Schaffen Poller die Sicherheit, die wir brauchen?

An drei Seiten ist der Aachener Markt jetzt mit ein- und ausfahrbaren Pollern zugestellt. Da soll kein Fahrzeug mehr durchfahren. Ein Gefühl der Sicherheit sollen diese Poller vermitteln, da hat der Rat der Stadt schnell reagiert und für mehrere 100.000 Euro Fakten geschaffen.

Sicherheit ist ein wichtiges Thema in unserer Zeit. Leider wird eine dubiose angebliche Sicherheit wertvoller eingeschätzt als Freiheit. Die Freiheit wird dadurch immer kleiner.

Sicherheit im Straßenverkehr, das ist es, was wirklich bedeutend ist. Und da lassen es die Stadtväter und -mütter in Aachen doch sehr an Engagement fehlen. An erwiesenermaßen gefährlichen Kreuzungen kamen 2016 und 2017 junge Menschen als Radfahrer zu Tode. Erst gestern Abend (28. 11.) wurde eine weitere Radfahrerin in Aachen bei einem Zusammenprall mit einem Pkw schwer verletzt.

Der VCD Aachen hat 4 große Aachener Kreuzungen benannt, die dringend umgebaut werden müssen. Pro Kreuzung müssen 100.000 Euro aufgebracht werden. Hallo, Rat der Stadt Aachen, zeig mal, dass du es wirklich ernst meinst mit der Sicherheit. Ich habe da nämlich so meine Zweifel.

Wenn nach all den Hinweisen auf wirklich gefährliche Kreuzungen dann nichts umgebaut und entschärft wird und wenn dann dort Unfälle passieren: Wer ist dann eigentlich verantwortlich? 

Über AachenNews

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.