Wirf doch mal einen Blick in die Zukunft (auf den Campus West)

„So innovativ und (digital) erlebbar wie beim Campus West ist noch nie ein Aachener Planungsprojekt präsentiert worden“, teilt das Presseamt der Stadtverwaltung mit. Bürgerinnen und Bürger haben am Dienstag, 9. Juli, die Möglichkeit, einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Die RWTH Aachen hat ein 170.000 Quadratmeter großes Gelände im Westen der Stadt gekauft. Beim Bürgerforum am kommenden Dienstag (ab 18 Uhr) im „CT²“ in  der Forckenbeckstraße 71 kann man sich mittels modernster Technik vor allem einen Überblick über die geplante und vielfach diskutierte Brückenverbindung vom Campus West zum Campus Melaten verschaffen.

Hierfür bietet die „RWTH Aachen Campus GmbH“  nicht nur realistische Fotomontagen an. Das Brückenbauwerk kann am Dienstag, 9. Juli, bereits ab 16.30 Uhr im „CT²“ zum ersten Mal auch über ein interaktives digitales 3D-Modell von verschiedenen Orten aus betrachtet werden.

***

Das Gelände und die Bebauung des Campus West wurde auf der Grundlage von topografischen Datensammlungen des Landes NRW in einem groben Volumenmodell digitalisiert. Hierfür werden Gebäude mittels Laserscan abgetastet. Aus den entstehenden Punktewolken des Scans können dann dreidimensionale Gebäudemodelle maßstabsgetreu in der natürlichen Geländeform virtuell abgebildet werden. Die im Masterplan dargestellte Bebauungsstruktur des Campus West wurde in Form von weißen Gebäudekuben nachgebildet.

Der Masterplan wird ab 18 Uhr von Experten des Fachbereichs Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen der Stadt Aachen vorgestellt, das Büro „Schüßler-Plan“ aus Düsseldorf informiert anschließend ausführlich zur Brückenplanung.

Das Bürgerforum ersetzt nicht die korrekte Bürgerbeteiligung. Nach den Sommerferien wird natürlich noch zu einer formellen Bürgerbeteiligung inklusive einer weiteren Informationsveranstaltung eingeladen. Hoffentlich wird es möglich sein, dass die Menschen nicht nur informiert, sondern auch noch beteiligt werden. Sie sollten für den Campus West eine Kita, Cafés, Restaurants, eine Sportstätte, ein Studentenwohnheim, Läden usw fordern, damit dieser Campus in ein ECHTES neues Quartier von Aachen verwandelt wird. Es sollten auf dem riesigen Gelände nicht nur Hochschule-Institute angesiedelt werden. Monostruktur ist wenig attraktiv.

Das Programm am Dienstag, 9. Juli, im „CT² Center for Teaching and Training der RWTH Aachen“, Forckenbeckstraße 71, auf dem Campus Melaten:

16.30 Uhr, Ausstellung und Vortrag „Brücke Nord“ Campus West. Gelegenheit, einen Betrachtungs-Standpunkt auszuwählen.

17 Uhr, Begrüßung und Vortrag zur Brückenverbindung der Campus-Areale West und Melaten (Dr. Klaus Feuerborn, Geschäftsführer RWTH Aachen Campus GmbH).

17.15 Uhr, Erläuterung der Technik zum virtuellen 3D-Modell (Formitas AG).

17.20 Uhr, Start interaktive Modellbegehung mit Virtual Reality-Brille.

18 Uhr, Beginn des Bürgerforums

Weitere Informationen zur Entwicklung des Campus West:
www.aachen.de/campuswest
www.rwth-campus.com

Mehr Infos hier, scrollt nach unten und schaut euch insbesondere Anlage 2 und Anlage 3 an. 

 

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.