Für alle, die heute in die Innenstadt fahren: Wilhelmstraße weiter zu

Eine der wichtigsten innerstädtischen Straßen ist derzeit in der Mitte unbefahrbar. Und das wird auch so bleiben, zumindest an diesem Wochenende. Konkret: Die Vollsperrung der Wilhelmstraße wird noch über das Wochenende aufrecht erhalten.

In der Wilhelmstraße mussten Bauarbeiter in die Tiefe gehen. Aus einer Straße wurden plötzlich zwei Einbahnstraßen, sehr zum Ärger viele Autofahrerinnen und -fahrer. Nicht wenige witterten eine Spezialgemeinheit von grüner Politik und Verwaltung. Das ist aber Quatsch. Es musste eine Unterspülung beseitigt werden. Foto: AachenNews Archiv

Wetterbedingt konnten die notwendigen Markierungsarbeiten bisher nicht durchgeführt werden, teilt die Regionetz mit. Geplant ist, dass die Fahrbahnmarkierungen am heutigen Samstag aufgebracht werden, so dass die Straße zum Schulstart wieder freigegeben sein soll.

Achtung, hier trocknet Farbe. Immerhin ist die Baugrube geschlossen.

Diese Arbeiten sind sehr wetterabhängig und können sich bei Dauerregen verzögern. Die Regionetz bedauert die Unannehmlichkeiten und bittet die Anwohner und Pendler um Verständnis.

Übrigens: Mögliche Verzögerungen an der Wilhelmstraße können auch zu Verzögerungen bei der Baumaßnahme Harscampstraße führen. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis und verspricht, alle Welt zügig zu informieren, falls die Lage sich bessert.

Special: Baumaßnahme Harscampstraße

Die Bauarbeiten in der Harscampstraße zwischen Theater- und Lothringerstraße dauern voraussichtlich bis Dezember. Sie waren zunächst einmal beendet worden, um die Harscampstraße für den Autoverkehr wieder freigeben und so die Verkehrssituation im Suermondtviertel entlasten zu können. Das ist gelungen. 

Im Zuge des Ausbaus der Premiumfußwege werden nun Teile des östlichen Gehwegs der Harscampstraße, also auf der Seite mit ungeraden Hausnummern, auf eine Breite von bis zu 2,90 Meter ausgebaut.

Die Baufirma wird sicherstellen, dass alle Anwohnerinnen und Anwohner ihre Häuser jederzeit erreichen können. Alle Bauarbeiten sind nur unter Vollsperrung der Harscampstraße zwischen Theater- und Lothringerstraße möglich. 

Wer Fragen zu den Arbeiten hat, melde sich bei der Bauleitung der Stadt Aachen, die während der Dienstzeiten von 8 bis 16 Uhr von Montag bis Freitag erreichbar ist: Telefon 0241/432-6823.

Dieser Bus wollte ganz offensichtlich in die Harscampstraße (zwischen Theater- und Lothringerstraße) hineinfahren, scheiterte aber an der dortigen Baustelle.

Wer jetzt meint, das seien aber alles ziemlich viele Baustellen auf einmal, der soll sich mal mit der Jakobstraße befassen, die Anfang kommenden Jahres im unteren Teil (zwischen Trichtergasse und Paulusstraße) gesperrt werden muss. Auch dort sind Arbeiten (Gas, Wasser, Strom, Glasfaser – alles neu) der Regionetz dringend erforderlich. Es dauert 4 Monate, aber dann kommt der 2. Bauabschnitt, und der dauert 5 Monate – die üblichen Verzögerungen durch archäologische Funde nicht mitgerechnet. (Bleibt dran)

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.