RWTH-Studenten informieren über Mikroplastik

Interessierte Besucher*innen des Bürgerservice am Katschhof haben am Montag, 23. September, einmalig die Möglichkeit, sich ausführlich zum Thema Mikroplastik zu informieren. Das teilte jetzt die Stadtverwaltung mit.

RWTH-Studenten und -Studentinnen der Biologie erklären in den Räumen des Bürgerservice (Nähe Markt und Rathaus) darüber auf, wie umweltschädlich die kleinen Plastikpartikel sind und was jede/r einzelne dagegen tun kann. Zum anderen präsentieren sie auch ihren Lösungsansatz aus der synthetischen Biologie, um Mikroplastik mit Hilfe eines Bakteriums herauszufiltern.

Bei der Aktion handelt es sich um eine Kooperation des städtischen Wissenschaftsbüros mit der Projektgruppe IGEM der RWTH Aachen.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.