Im Bürgerforum: 1. die Skateranlage und 2. die Lebensqualität im Frankenberger Viertel

Die nächste Sitzung des Bürgerforums findet heute, Dienstag, 17. September, ab 18 Uhr in der Aula der Maria-Montessori-Gesamtschule, Bergische Gasse 18, statt. Zwei Bürgeranträge werden beraten. Ich lasse mich von Felix Kehren vertreten (hab heute keine Zeit für das Bürgerforum).

Der eine Bürgerantrag geht zurück auf eine Initiative des 1. Aachener Skateboard-Clubs. Der Skaterclub muss sich eine neue Skateranlage an einem neuen Standort bauen, weil die bisherige Anlage im Moltkepark aus baurechtlichen Gründen vom 1. November an nicht mehr genutzt werden darf. Der Verein hat beantragt, so teilt die Stadtverwaltung mit, dass die Stadt Aachen „zur Förderung der Jugendarbeit und Skateboardkultur“ einen neuen Vereinsstandort für eine Skateanlage zur Verfügung stellen möge.

Der neue Skaterpark kommt höchstwahrscheinlich in die Nähe von der sogenannten Strang-Halle. Die Strang-Halle ist eine alte Fabrikhalle in Rothe Erde in der Philipsstraße. Die will die Verwaltung mal untersuchen, ob da eventuell regelmäßig Veranstaltungen stattfinden können. Veranstaltungen der etwas robusteren Art.

Und da wäre doch mal zu überlegen, ob die Skater vielleicht im Winter diese Halle nutzen können. Ich finde die Halle sehr geil, innen und außen. Sie steht die meiste Zeit des Jahres leer, soweit ich weiß. Einmal im Jahr macht Rick Takvorian dort sein Tanz-Festival (mehrtägig).

Es gibt viele besonders erfolgreiche Skater in Aachen und Umgebung, und im Vergleich zu anderen Städten dieser Größenordnung wird dieser Sport in Aachen bisher zu wenig gefördert. Zu dem Thema: Hier unbedingt lesen.

Der andere Antrag im Bürgerforum beschäftigt sich mit der „Verbesserung der Lebensqualität und Verkehrssicherheit im südlichen Frankenberger Viertel“. Antragsteller ist eine Gemeinschaft verschiedener Bürgergruppen und Vereine. Die Antragsgemeinschaft zur „Verbesserung der Lebensqualität und Verkehrssicherheit“ sieht das südliche Frankenberger Viertel in erheblichem Maße von Kraffahrzeug-Schleichverkehr belastet und die Wohn- und Lebensqualität im Viertel stark beeinträchtigt. Das müsse durch gezielte Maßnahmen verändert werden.

Mehr Infors unter www.aachen.de/buergerforum und im Ratsinformationssystem für Bürgerinnen und Bürger: http://ratsinfo.aachen.de/bi/allris.net.asp

Bitte empfehlen Sie AachenNews.org weiter

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.