„Auf Schleichwegen durch Aachen“

Bewegt man sich öfter auf einem Fahrrad durch Aachen, dann stellt man schnell fest: Es gibt gefährliche und weniger gefährliche Strecken.

Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ möchte Hinweise auf Schleichwege geben, die noch nicht jede/r kennt. Angeboten wird deshalb (außer Fahrradkurse für Erwachsene) auch eine Fahrradtour unter dem Motto „Auf Schleichwegen durch Aachen“. Los geht es am Montag, 13. September, um 17 Uhr auf dem Theaterplatz.

Konkret: Um in Aachen von einem Punkt zum nächsten zu kommen, braucht man als Fahrradfahrer*in nicht die Hauptverkehrsstraßen zu benutzen. Die Theaterstraße hoch oder den Adalbertsteinweg runter – das muss nicht sein, das geht auch andersrum. Es gibt viele Wege, „die abseits von den viel befahrenen Straßen genutzt werden und wo Steigungen vermieden werden können“, weiß man bei der Stadtverwaltung. Wer z. B. mal die Trierer Straße hoch gefahren ist, kommt sich vor wie auf der Himmelsleiter. Dazu gibt es eine bequeme Alternative.

Gleitet emissionsfrei dahin, benötigt wenig Fläche und ist allen anderen Verkehrsarten im Hinblick auf Lärm, Abgase und Feinstaub überlegen: das Fahrrad. Es ist einfach in der Handhabung, günstig im Betrieb und macht zügiges Vorrankommen möglich. Über die gesundheitlichen Nebenwirkungen freut man sich spätestens nach einem halben Jahr radeln.

Fahrradkurse für Erwachsene ebenfalls wieder im Angebot.

Um allen Fahrradfahrer*innen Sicherheit im Straßenverkehr zu vermitteln und auch die eigene Fahrpraxis aufzufrischen, werden ab Montag, 30. August, Fahrradkurse für Erwachsene angeboten. In einem Grund- und Aufbaukurs für Pedelecs sowie einem für Lastenfahrräder lernen die Teilnehmer*innen anhand spezieller Übungen sich mit der Technik vertraut zu machen.

(Das Herumfahren auf einem Lastenfahrrad muss mega toll sein, glaubt man den enthusiastischen Erzählungen derjenigen, die sich in den letzten Monaten ein solches Fahrrad zugelegt haben.)

Für diejenigen, die überlegen ein Pedelec oder ein Lastenfahrrad anzuschaffen, steht ein begrenztes Kontingent an verschiedenen Modellen für eine Probefahrt zur Verfügung. Die Termine im Überblick: Montag, 30. August, und Dienstag, 31. August: 16 bis 19 Uhr. Erwachsenentraining auf dem Verkehrsübungsplatz Montag, 6. September: 16 bis 19 Uhr. Lastenfahrradkurs im Floriansdorf Mittwoch, 8. September: 16 bis 19 Uhr. Pedelec Grundkurs im Floriansdorf Donnerstag, 9. September: 16 bis 19 Uhr, Pedelec Aufbaukurs im Floriansdorf.

Die Kurse und Touren vom Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur der Stadt Aachen sind kostenlos. Eine Anmeldung ist unter  fahrrad-in-aachen@mail.aachen.de erforderlich.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.