40 von 4000 Tonnen Aachener Bauschutt bekommt die Uni Duisburg-Essen

Die Brücke Turmstraße ist Vergangenheit, sie liegt zerbröselt auf dem Bendplatz, Teile von ihr werden zur wissenschaftlichen Untersuchung abtransportiert. Etwa 40 Tonnen sind es, die von der Universität Duisburg-Essen für Versuche im Rahmen des Forschungsprojektes „Up-Cement“ genutzt werden. Erforscht werden soll, wie der erhärtete Zementstein vom übrigen Gestein getrennt werden kann, um neuen Zement herzustellen.

Die Aufräumarbeiten gingen unterdessen in Aachen natürlich weiter. „Noch während des laufenden Abbruchs der maroden Hohlkastenbrücke aus dem Jahr 1971 hat das Unternehmen begonnen, die rund 4000 Tonnen Betonschutt zum Bendplatz zu transportieren“, so teilte die Pressestelle der Stadtverwaltung mit.

Ein Betonbrecher zerkleinert das Material für den Weitertransport. Alle Fotos: Stadt Aachen/Andreas Cichowski

Das andere Material, das zum Schutz des Gleisbetts aufgebracht wurde, wurde ebenfalls stückweise abtransportiert: tonnenweise Schotter, Metallplatten und Holzbalken. Danach haben die Fachleute begonnen, für den Abriss zurückgebauten Oberleitungen wieder herzurichten. Dazu arbeiteten die Oberleitungsmonteure rund um die Uhr, um neue Halteseile und Fahrleitungen einzuziehen. 

Buchstäblich rund um die Uhr wurde gearbeitet. Viel schwieriger als der Abbau der alten Brücke wird der Aufbau der neuen sein, es wird spannend.
Es geht voran.

Schließlich hat eine Gleisstopfmaschine in der Nacht von Dienstag, 24. Mai, auf Mittwoch, 25. Mai, den Schotter im Oberbau unter den Schwellen verdichtet. Ein Schienenpflug kehrte den Schotter von den Schwellen. Auch die Signale der Gleisanlage sind wieder montiert. Die ersten Bagger wurden bereits abtransportiert. Heute, Freitag, 27. Mai, wird ab 21 Uhr der Zugverkehr wieder über die Bahngleise rollen.

Die Bahn nutzte die Stilllegung der Strecke übrigens für vielfältige Ausbesserungsarbeiten auch andernorts.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.