Aachen: Stillstand in der Stadtentwicklung, Stillstand in der Kultur

Von Hermann Josef Pilgram*

Ich war bei einer interessanten Vorstellung von „Aufbruch Stuttgart e. V. – die unabhängige Bürgerbewegung für die Stadt der Zukunft – für eine Stadt, von der wir träumen“. Dieser Verein versteht sich als „Bürgerbewegung für eine Zukunft mit mehr Urbanität, Lebensqualität und Strahlkraft“. Sein Ziel ist es, „die Stadtentwicklung und Stadtgestaltung durch . . . Mitwirkung, durch eigene Ideen und Impulse voranzubringen“.

Möglicherweise war diese Vorstellung auch ein Impuls für einen „Aufbruch Aachen“. Das fände ich gut. Warum?

Die von der großen Koalition ( GroKo) aus CDU und SPD bestimmte Politik bewegt kaum noch etwas in der Stadt. Initiativen der GroKo kommen gar nicht oder viel zu spät. Die SPD versucht hilflos durch wirkungslose Ratsanfragen Dinge zu thematisieren, die in dieser GroKo keinen Platz haben. Initiativen der Opposition werden gnadenlos weggestimmt. Schon die Bereitschaft zur Diskussion darüber ist sehr gering, da man sich meist schon vorher verständigt hat, Oppositionsanträgen nicht zuzustimmen. Warum dann noch reden?

Dazu kommt, dass auch der Verwaltung eine Führung fehlt. Im Zweifelsfall bestimmt die Kämmerin, die keinen echten Widerpart hat, der – bei aller Berechtigung von Sparsamkeit – auch mal darauf hinweist, dass die Stadt für ihre Zukunft auch Investitionen braucht.

In manchen Bereichen der Politik, z.B. in der Kultur, trauen sich viele gar nicht mehr, kreativ nachzudenken und Ideen zu entwickeln, wenn diese dann etwas Geld kosten. Es gibt also auch keinen echten Diskurs, welcher doch eigentlich ein prägendes Element von Urbanität ist.

Die Folgen sind: Stillstand in der Stadtentwicklung, Stillstand in der Kultur. Stillstand bedeutet aber heute auch Rückschritt – und der wird immer mehr spürbar und auch sichtbar. Ich finde es gut, wenn Bürgerinnen und Bürger das nicht mehr hinnehmen und sich aktiv einmischen, wie dies in Stuttgart geschehen ist.

 

*Offenlage: Gastautor Hermann Josef Pilgram ist für Bündnis 90/Die Grünen  im Rat der Stadt Aachen.

 

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.