Weil es schwierig wird, „ruht“ die Freundschaft mit der russischen Partnerstadt

Ungeachtet der Tatsache, dass sich erst in schwierigen Zeiten beweist, was eine Freundschaft wirklich wert ist, hat der Rat der Stadt mit großer Mehrheit beschlossen, die Städtepartnerschaft zwischen Aachen und der russischen Stadt Kostroma bis auf Weiteres ruhen zu lassen.

Die Stadtverwaltung teilt dazu mit: Die Zusammenarbeit müsse überprüft werden, „da die Partnerschaft auf russischer Seite eng von der Duma begleitet wird“.

Weiter ist in der Mitteilung zu lesen: Viele Partnerschaften deutscher und russischer Städte seien seit Beginn des Krieges ausgesetzt worden, um ein deutliches Signal zu setzen. Aufgrund des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine habe die Aachener Verwaltung in Abstimmung mit dem Partnerschaftsverein Aachen-Kostroma dem Rat der Stadt empfohlen, die Städtepartnerschaft derzeit ruhen zu lassen. „Dieser Empfehlung ist der Rat gefolgt.“

Aber es gibt – Gott sei dank – nicht nur „ein Aussetzen der Freundschaft“. Das Partnerschaftskomitee Aachen-Kostroma e.V. sei bestrebt, „auf der persönlichen Ebene die Kontakte in die bisherige Partnerstadt, insbesondere zu den zivilen Akteur*innen, aufrechtzuerhalten“. Das freut mich hier besonders. Denn eine richtige Freundschaft ist es nur, wenn man auch in Verbindung bleibt, wenn der Freund anfängt, nur noch Scheiße zu bauen. Gerade dann heißt es doch: Nicht fallen lassen, dran bleiben, bereit sein zu helfen, wenn der Gesinnungswandel kommen sollte.

Zur Info: Die offizielle Partnerschaft wurde 2005 besiegelt, nachdem die Bürgermeister von Aachen und Kostroma bereits 2001 einen Vertrag über freundschaftliche Beziehungen unterschrieben hatten. In Folge dieses Vertrags wurde „Der Verein Aachen-Kostroma e. V. – Verein zur Förderung der Partnerstadt und Freundschaft“ gegründet.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.