In Aachen: Immer neue Fahrrad-Variationen

What a time to be alive. Das 9-Euro-Ticket ist in aller Munde. Von Juni bis August können die Menschen in Deutschland für wenig Geld durch die Republik reisen. Wir sind Fahrrad-heavy-user und gondeln mit dem Rad in die Eifel.

„Das Kursbuch der Regionalbahnen ist die neue Bibel der 9-Euro-Ticket-Jünger“, schreibt Lorenz Maroldt im Checkpoint des Berliner Tagesspiegel. Da komme man demnächst „zum Preis von zwei Dönern“ bis zur Austernbar in Sylt. Dort, bei den „Reichen und Schönen“ (so die Bild-Zeitung) geht angeblich schon die Angst um vor der friedlichen Invasion der Billigtouristen. Die könnten sich in die ohnehin schon vollen Küstenbahnen quetschen und dieses Inselchen „zum Kentern bringen“.

Was zum Staunen:

Komischer Radweg in der schottischen Hauptstadt Edinburgh.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.