Fastrada und Tilpin

 

Hier sind Namen zu erkennen: Fassade in der Oppenhoffallee.

Fassade in der Oppenhoffallee.

Hier sind viele Buchstaben zu sehen. Unter anderem erkennt man an dieser Fassade in der Oppenhoffallee die Namen Tilpin und Fastrada. Fastrada war die 4. Ehefrau von Karl dem Großen. Und Erzbischof Tilpin von Reims soll Fastrada und Karl gekannt haben. Von Fastrada soll Tilpin/Turpin sogar, der Sage nach, nach ihrem Tod einen Ring mit magischen Kräften an sich genommen haben.

Graffiti sind normalerweise Zeichen, die plötzlich und wie von Geisterhand an Wänden erscheinen. Es sind Menetekel. Normalerweise weiß niemand, wer sie angebracht hat und was sie genau bedeuten. Nicht selten künden sie von kommendem, unausweichlichem Unglück. Etwas läuft schief und zwar unaufhaltsam. Die Graffiti des Aachener Wandmalers Klaus Paier waren fast alle Menetekel.

Graffiti-Forscher gehen davon aus, dass Graffiti eine Menetekel-Funktion erfüllen. Doch all das ist in der Oppenhoffallee nicht gegeben. Dieses Graffiti wurde in Auftrag gegeben, und der Name des Künstlers ist bekannt. Es ist kein Unheil erkennbar, das hier angedeutet wird. Gleichwohl ist es ein schöner Wandschmuck.

„Writing“ ist heute die am weitesten verbreitete Form von Graffitis. Beim „Writing“ bildet Schrift die Basis der Bildkomposition und die Akteure stellen an sich einen künstlerischen Anspruch. Oft geht es darum, auf nicht gewaltvolle Weise einen Wettbewerb auszutragen, wie dies ja für die HipHop-Kultur insgesamt bezeichnend ist.

 

1. Update:

Das Presseamt der Stadt Aachen teilt heute, 6. August, mit:

Graffiti zum Karlsjahr 2014

Karl der Große als gespraytes Kunstwerk

 „Im Rahmen der Karlsjahr-Veranstaltungsreihe „Erinnerung an die Zukunft – Die Generation Charlemagne“ nehmen der bekannte Aachener Graffitikünstler Lars Kesseler alias LAKE13 und sein Heerlener Kollege Sidney van den Berg alias DESH am kommenden Wochenende den zweiten Teil des Projekts „Karl der Große als gespraytes Kunstwerk“ in Angriff. Nach der Umwandlung der Unterführung am Eschweiler Hauptbahnhof im Juli in ein farbenfrohes Karls-Kunstwerk, steht jetzt die  Gestaltung des von der STAWAG freigegeben Umspann-Häuschens an der Ecke Krefelder Straße/Rolandstraße in Aachen, an. Dies wird am Samstag, 9. und Sonntag, 10. August, jeweils in der Zeit von 11 bis 18.30 Uhr der Fall sein.

Die Aktion ist eine Kooperation des Aachener Kulturbetriebs mit der DB Station & Service AG, der Stadt Eschweiler/Max Krieger Kulturmanagement GmbH sowie der STAWAG und wird gefördert vom Land NRW. Interessierte und Besucher sind herzlich eingeladen, bei der Entstehung der Graffitis zuzuschauen, etwas mehr über die Kunst aus der Dose zu erfahren und sich mit den Künstlern über die umstrittene Kunstform auseinander zu setzen.“

 

2. Update

Hier kann heute, 10. August,  mitgeteilt werden:

Aachen ist um ein vierteiliges Graffiti reicher

Karl, sein Reichsapfel, sein Charakterkopf , ein Schriftzug, der Dom

Zwei Graffitikünstler haben anlässlich des Karlsjahres zur Sprühdose gegriffen und mit Billigung des Eigentümers ein Umspannhäuschen als Leinwand benutzt. Seit heute ist das Häuschen (Ecke Krefelder Straße/Rolandstraße) von allen vier Seiten bemalt. Das sieht gut aus.

Karls Charakterkopf, ein Schriftzug, sein Reichsapfel und der Hinweis auf Aachen sind zu sehen. Alles in Gold und Gelb auf Lila. Graffiti, diese einst so umstrittene Kunstform, wird im Stadtbild von Aachen geduldet, sogar gefördert. So ändern sich die Zeiten.  Was aber wird aus der Arbeit von Klaus Paier („Zwischen den Tagen“), vor der sich übermorgen, 12. August, um 17 Uhr einige Leute treffen um zu überlegen, wie das Bild gerettet werden kann?

umspann_7437

umspann_7446

umspann_7443

Über AachenNews

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.