Monatsarchiv: Dezember 2016

Alles Gute für 2017

Tja, wer mit diesem Fahrzeug unterwegs ist, kommt nur langsam voran. Und unbequem ist es auch noch, man betrachte die Pflastersteine, über die das Hochrad durch Aachens Innenstadt rollt. Das Teil sieht aus wie aus einer anderen Welt. Im 19. Jahrhundert wurde es erfunden … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Aachener Stadtbetrieb beginnt mit dem Tausch der Abfallbehälter

Ein vom Aachener Stadtbetrieb beauftragtes Unternehmen beginnt am Montag, 2. Januar, mit dem Tausch der Abfallbehälter. Begonnen wird in den Außenbezirken (Aachen-Brand, Eilendorf, Oberforstbach, Haaren, Horbach, Verlautenheide, Soers, Kornelimünster, Walheim, Laurensberg und Richterich). Das teilt das Presseamt der Stadt mit. Es werden … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Zum Jahresende

Ein Rückblick folgt dem nächsten, es ist wieder soweit: Ein Jahr geht zuende. Ich will niemandem Angst machen, aber auch 2017 werden wieder viele prominente Menschen sterben. Stellt euch schon mal darauf ein. In rasendem Tempo ändert sich die Welt. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Pirat im Rat: Auf diese Menschen ist Aachen angewiesen

Der Stadtrat von Aachen muss Richtlinien festlegen, nach denen etwa 150 Tagesmütter (es sind auch einige Männer dabei) fast 600 Kinder betreuen. Viele dieser Kinder sind unter 2 Jahre alt. Sie werden von Tagesmüttern und -vätern betreut, weil die Stadt Aachen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Elisenbrunnen in knallige Farben getaucht

Licht in vielen unterschiedlichen Farben, dazu Weihnachtswünsche in verschiedenen Sprachen und Schriften gab es dieser Tage im Elisengarten zu sehen. Projektionsfläche war der Elisenbrunnen, und zwar die Rückseite, zum Garten hin. Einheimische und Touristen schauten erstaunt und freuten sich über die Aktion der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Es wird voll im Rathaus

Fünf Sitzungen – davon eine Ratssitzung (Mit., 21. 12., 17 Uhr, Rathaus) – gibt es in der neuen Woche, bevor sich auch die Kommunalpolitik eine Weihnachtspause gönnt. Viel Arbeit und Lebenszeit stecken in allen Sitzungen, für die Öffentlichkeit wichtig dürfte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Politik in der neuen Woche

Während in Berlin der  Stadt-Soziologe Andrej Holm nicht Staatssekretär im Ministerium für Städtebau und Wohnen werden darf (laut div. Medien und div. CDU-Politikern) weil ihm in jungen Jahren sein Vater einen Job bei der Stasi besorgt hatte, schau ich mal … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Was darf/muss das Stadttheater kosten?

Es sei hier gestattet, ein paar Worte zum Stadttheater anzumerken. Das Aachener Haus ist gut besucht, fast immer agieren die Künstler*innen vor vollen Sitzreihen. Über 40.000 Aachener sahen z. B. das Musical „West Side Story“ in Aachen. Aber so ein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Bürgerforum: Kaum Bürger, kein Forum

Beim „Bürgerforum“ in Aachen schlagen immer nur sehr wenige Bürger*innen auf, und ein „Forum“ ist dieser städtische Ausschuss schon mal gar nicht. Die Bezeichnung „Bürgerforum“ ist also tatsächlich in zweifacher Hinsicht glatt falsch, unzutreffend. Die Bezeichnung täuscht etwas vor, was … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Tagesmütter: Wichtig für Familien, aber extrem ungerecht bezahlt

Die Tagesmütter und -väter  – sie betreuen in Aachen zur Zeit immerhin 567 Kinder – werden von der Stadt Aachen voll verarscht. Sie werden nicht leistungsgerecht bezahlt. So urteilte dieser Tage ein Gericht. Die Stadtverwaltung änderte die Richtlinien, und was … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare