Monatsarchiv: Februar 2016

Neue Unterkunft am Westbahnhof besichtigt

Knapp 100 Personen wollten am 10. Februar wissen, wie am Westbahnhof demnächst Menschen untergebracht werden. Kaum eine halbe Stunde dauerte die Besichtigung des Geländes, denn es gab gar nicht so viel zu sehen. Die Öffentlichkeit war eingeladen, vorbeizukommen und Fragen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Rotdorn-Freunde haben sich zu früh gefreut

Das wäre jetzt aber auch zu schön gewesen. Die Rotdorn-Retter aus der Nizzaallee müssen weiter bangen, und zwar um 24 Bäume, die der Stadtbetrieb nun doch noch fällen will, weil diese angeblich die Verkehrssicherheit gefährden. Damit kam – zur Überraschung … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Nizzaallee: Rotdorne dürfen bleiben / Update 25. 02.: Alles auf Anfang (s. oben)

Sieg nach Punkten für die Rotdorn-Freunde in der Nizzaallee: Die Anwohner haben im Aachener Rathaus die Pflege und die Übernahme der Kosten für die Pflege der Bäume angeboten, sie werden Geld investieren und dürfen nun ihre Bäume behalten. Es entstand … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

CDU, SPD, Grüne wollen die Sperrklausel

Stellen Sie sich vor, dass Sie für eine kleine Partei oder Wählergemeinschaft im Stadtrat sitzen. Sie engagieren sich mit Leidenschaft und opfern viel Freizeit, um vor Ort politisch etwas zu bewegen. Dann erklären Ihnen Landtagsabgeordnete und Kommunalpolitiker größerer Parteien, dass … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Von Kleider- und Bücherspenden

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat zugesagt, 15 von 60 Containerstandorten in Aachen aufzugeben, der oben abgebildete Standort in der Innenstadt/Hochschulviertel ist – glücklicherweise – nicht dabei. Das DRK sammelt die Altkleider unter anderem, um sie an Flüchtlinge weiterzugeben. Doch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

10.000 Bäume für Aachen

Wie ist das denn jetzt gemeint . . . mit den 10.000 Bäumen, die in Aachen in den nächsten Jahren gepflanzt werden sollen??? Nur symbolisch im Sinne von „ganz viele Bäume“, oder kann man die Zahl wörtlich nehmen? Diese Frage … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Tihange“ mobilisiert die Region. Windräder stören Erdbeben-Messungen.

Das hat mich doch ziemlich geplättet, dass die Mayersche Buchhandlung sich (mitten in Aachen) so deutlich gegen Tihange positioniert. Bravo! „Tihange abschalten“ lautet die Forderung auch in zahlreichen anderen Geschäften und Büros in der Innenstadt. Die Städteregion geht voran in Gestalt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Immer mehr Gewalt? Nicht mit uns

Es war zwar keine Milliarde, es waren aber doch mehr Menschen als in früheren Jahren, die sich heute am Elisenbrunnen versammelten. „One Billion Rising“ (eine Milliarde erhebt sich), so lautete das Motto der Veranstaltung mit großem Frauenüberschuss. Die Frauen waren für eine … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Beim Buddeln auf Skelette gestoßen, denn: Unter dem Pflaster liegen die Toten

Wie Leserinnen und Lesern dieses Blogs bekannt sein dürfte, hat die Stadtverwaltung (Abteilung Stadtbetrieb) drei Rotdornbäume am Münsterplatz fällen lassen. Sehr zum Ärger einiger Anwohner, denen bisher entgangen war, dass zwei dieser Bäumchen mausetot waren. Aber Experten wissen ja immer besser … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein wenig zugeknöpft, aber sehenswert

Das ist ja mal ein Hörsaalzentrum!  Es soll eines der größten und modernsten Hörsaalzentren Europas sein und befindet sich in der Aachener Claßenstraße (Nähe Turmstraße, Nähe Audimax). Bald wird es – nach umfangreichen Probeläufen – fertig sein. Drei Jahre später … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar