Trotz sengender Hitze: tausende Menschen beim LOTHRINGAIR

Viel mehr Menschen als ich angenommen hatte besuchten am Samstag das LOTHRINGAIR. Und alle hatten Durst, was ich zufällig weiß, weil ich mehr als zwei Stunden lang zusammen mit anderen Getränke verkauft habe.

Hauptsächlich über den Verkauf von Getränken finanziert sich das Kultur- und Straßenfest, und das scheint geklappt zu haben: Ein Defizit ist nicht entstanden. Juhu. Als Veranstalter fungierte zum ersten Mal der Verein Musikbunker-Aachen. Frage: Warum muss das Festival um 22 Uhr beendet werden? Kann die Stadtverwaltung da nicht mal eine Ausnahme machen?

Selten, ach was sag ich, nie sah man das Büro der PiratenpARTei so voll. Fotos einer Gruppenausstellung wollten die Menschen sehen. Andrea Borowski zeigte „Mütter und Töchter“, Jörg Hempel seine „Manegen der Macht“, Manja Schiefer & Marco Röpke „Die Besitzer“, Marco Rose die „Himmelskinder“ und Ernst Wawra war mit „90° von Oben“ dabei. (Alle gehören zu der Gruppe Shift, die u. a. aus dem Monschauer KuK der StädteRegion Aachen bekannt ist.)

Auch was Tanz- und Theateraufführungen anging, sah man viel Außergewöhnliches. Auffallend war, dass die Generation Ü60 fast gar nicht vertreten war.

Musik, Tanz und Theaterszenen konnte das Publikum quasi im Vorbeigehen erleben – eine Form des Kultur-Konsums, die dem Zeitgeist zu entsprechen scheint.

Beim 6. Lothringair Festival war auch das Kreativ-Netzwerk POEBEL wieder mit seiner Ausstellungsreihe POEBELEI vertreten, bei der die Künstler der vergangenen POEBEL-Ausgaben ihre Werke ausstellen.  Dazu legten die DJ-Koryphäen von The Base e.V.  „die schärfsten Töne der Region“  auf, so wurde es angekündigt und so war es auch. Bei House und Techno wurde getanzt, Drinks gab’s und das Beste: Die Mädels von Pole Dance Aachen-Official führten eine Show auf, die einen echt staunen ließ. Sehenswert.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.