In der Coronazeit: Austausch online

Heute (8. April) gibt es einen schönen digitalen Austausch im Internet. Erstmals und als Experiment. Aus „Brand spricht“ wird nämlich „Brand spricht online“.

In diesen Tagen wächst der Bedarf, sich untereinander auszutauschen. „Wir wollen erfahren, wie andere mit den Umständen umgehen und mitteilen, was uns bewegt“, schreiben die Veranstalter von der Pfarre St. Donatus. Und auch Themen, die noch vor wenigen Wochen bewegten, seien ja nicht wirklich unwichtig geworden.

Die Aktion ist geeignet für Leute von 9 bis 99.

Mit dem Besprechungsprogramm Zoom (es ist leider als nicht wirklich datenschutzsicher bekannt*) wird ein digitaler Raum eröffnet. Die Zugangsnummer für das Treffen lautet: https://zoom.us/j/159312284 
Bitte den Link anklicken und auf Anfrage den Launcher öffnen und dem Menu folgen.

Es ist ziemlich einfach und  kostenlos für Teilnehmer*innen.

Da die Technik für alle neu ist, soll es am 8. April um 19.30  Uhr zunächst die Möglichkeit geben, sich mit dem Programm vertraut zu machen (einwählen, chatten, Kleingruppen bilden) und erste Gesprächsregeln auszuprobieren. Es ist somit zunächst für alle eine Art Technikprobe.

Und beim nächsten „Brand spricht online“ könne man sich dann wieder mehr auf neue Inhalte konzentrieren, ist alles hier nachzulesen.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.