Keine Megaprojekte mehr

Während nun andernorts die Vorbereitungen für ein größeres familiäres Zusammentreffen ihrem Höhepunkt entgegenstreben, und Mutter und Schwester sich mit letzter Kraft . . . in die Hausarbeit werfen und irgendwie total verausgaben, darf ich mir noch ein paar Gedanken machen.

Für das neue Jahr wünsch ich mir, dass ich immer weiß, was sich hinter dem neuesten Zungenbrecher verbirgt. Oder dass, wenn ich es nicht weiß, und ich auch die Bedeutung der Abkürzung nicht kenne, sich immer jemand findet, der es mir erklärt. Immerhin habe ich 2010 gelernt, Worte wie Planfeststellungsverfahren, Leistungsschutzrecht und Jugendmedienschutzstaatsvertrag flüssig auszusprechen. Vorratsdatenspeicherung und verdachtsunabhängige Rasterfahndung kamen mir ja schon 2009 glatt über die Lippen. 2010 hab ich ziemlich gut gelernt, was INDECT ist, was Swift und Elena. Und auch zwei Folgen von “Tatort Internet” geschaut. Ne, was für eine Kacke.

Den technischen Großprojekten wünsche ich, wie jedes Jahr, den schnellen Untergang. S21 und der Transrapid sind Turmbauten der Moderne, weiße Elefanten, Projekte, die am Ende mehr kosten als sie nützen.

Was Politiker als großen Wurf feiern, endet zu oft als Investitionsruine. Der Transrapid, beispielsweise, der für die Situation im engen Europa gar nicht geeignet ist. Der Flughafen von Berlin, der mehr als doppelt so teuer wird wie geplant. Das Elektroauto, ein Symbol für eine Bewegung, die sich vor einer wirklichen Umorientierung drückt. Wie auch Desert-Tech.

Gespannt bin ich auf die Kommunal- und Landtagswahlen von 2011. Das könnte sehr, sehr spannend werden. Und mich interessiert, ob die Verleger es schon 2011 schaffen, ans Geld der Steuerzahler dranzukommen, oder ob sie noch ein Jahr warten müssen.

Draußen kracht es. “Silvesterrakete präcox” schreibt jemand. Na dann, liebe Leser, bleibt neugierig. 🙂

Über AachenNews

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.