Vom saftigen Grün zum matten Braun

Mein Freund,  der Baum . . . ;-)

In der Jakobstraße: Mein Freund, der Baum . . . wird dieses Jahr schon früh braun.

Beim Blick aus dem Fenster wird klar: Es sind nun nicht mehr alle Innenstadt-Bäume grün. Einen hat es dieses Jahr besonders früh erwischt, seine Krone ist schon weitgehend rot/braun.

Eine Kastanie auf der Ecke Templergraben/Eilfschornsteinstraße. Auch schon recht bräunlich.

Eine Kastanie auf der Ecke Templergraben/Eilfschornsteinstraße. Auch schon recht bräunlich.

Die Innenstadtbäume haben es aber auch schwer. Man hat den Eindruck, es fehlt in diesem Sommer das Wasser. Für die Innenstadt-Bewohner ist jeder einzelne Baum enorm wichtig. Das saftige Grün wirkt wohltuend auf das Gemüt, der Schatten der Bäume und die Blätter mildern die schwülwarme Hitze, eine Straße wirkt weniger wie eine Steinschlucht, wenn es Bäume gibt.

Etwas ganz anderes: Wer heute noch viel Hausarbeit erledigen muss, kann sich vielleicht nebenbei diesen Podcast von Philip Banse anhören. Es geht um die USA, einen deutschen Richter, der dort ein Jahr studiert hat und es geht um die Möglichkeit, die Menschen dort etwas besser zu verstehen. Viel Spaß.

Über uebergangshymne

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.