Landschaftsverband (LVR) tut viel Gutes und redet darüber

Landschaftsverband Rheinland

Die Verwaltung des Landschaftsverband Rheinland (LVR) befindet sich in Köln-Deutz. Dort tagen auch Politikerinnen und Politiker, die die Städte, Kreise und die Städteregion Aachen geschickt haben.

Der guten Ordnung halber wird hier mitgeteilt, wie der Landschaftsverband Rheinland (LVR) im Jahr 2014 „sein“ Geld ausgegeben hat. Dies insbesondere deshalb, weil in diesem Blog die Erhöhung der Umlage des LVR scharf kritisiert wurde.

Die Erhöhung halte ich auch weiterhin für überflüssig, ja schädlich für die Kommunen. Trotzdem: Es wurde 2014 auch tüchtig was für hilfsbedürftige Menschen ausgegeben. Der LVR legt eine „Leistungsübersicht 2014“ vor, die für euch interessant sein könnte. Los geht es mit dem Kreis Düren, dann kommen die Daten zur Städteregion, und auch die Kreise Euskirchen und Heinsberg  bleiben nicht außen vor. Zuletzt erwähne ich den Rhein-Erft-Kreis.

Der Kreis Düren hat im Haushaltsjahr 2014 eine Umlage in Höhe von 55,5 Millionen Euro an den Landschaftsverband Rheinland (LVR) gezahlt. Im gleichen Zeitraum flossen Leistungen in Höhe von 109,7 Millionen Euro in den Kreis zurück. Rund 70,9 Millionen Euro hiervon sind Eigenmittel des LVR und über 38,8 Millionen Euro stammen aus Bundes- und Landesmitteln sowie aus der Ausgleichsabgabe.

Der LVR spielt überdies mit seinen Einrichtungen im Kreis Düren eine wichtige Rolle als Arbeitgeber und Standortfaktor: Insgesamt arbeiten in den beiden LVR-Förderschulen, der LVR-Klinik Düren, im LVR-HPH-Netz West, im LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland und im LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen 1.570 Frauen und Männer. Über 1.430 von ihnen sind direkt beim LVR beschäftigt. In den LVR-Förderschulen im Kreis Düren werden 346 Kinder und Jugendliche unterrichtet. Weitere 115 Kinder werden in der Frühförderung und im Gemeinsamen Lernen betreut.

Über 74,7 Millionen Euro kommen Menschen mit Behinderung im Kreis Düren zugute: als Sozialhilfeleistungen für Menschen mit Behinderung, als Leistungen für die Förderschulen, die Kriegsopferfürsorge und als Hilfe für schwerbehinderte Menschen im Beruf.

*
Die StädteRegion Aachen hat im Haushaltsjahr 2014 eine Umlage in Höhe von 128,1 Millionen Euro an den Landschaftsverband Rheinland (LVR) gezahlt. Im gleichen Zeitraum flossen Leistungen in Höhe von 234,7 Millionen Euro in die StädteRegion zurück. Über 148,2 Millionen Euro hiervon sind Eigenmittel des LVR, und 86,5 Millionen Euro stammen aus Bundes- und Landesmitteln sowie aus der Ausgleichsabgabe.

Der LVR ist auch in der StädteRegion Aachen ein Arbeitgeber und Standortfaktor: Insgesamt arbeiten in den vier LVR-Förderschulen, dem LVR-Klinikverbund und im LVR-HPH-Netz West 274 Frauen und Männer. 78 von ihnen sind direkt beim LVR beschäftigt. In den Aachener LVR-Förderschulen werden über 610 Kinder und Jugendliche unterrichtet. Weitere 285 Kinder werden in der Frühförderung und im Gemeinsamen Lernen betreut.

Landschaftsverband

Blick in den Sitzungssaal der Fraktion Freie Wähler/Piraten. Dort habe ich als Pirat schon einiges an Lebenszeit verbracht. Wie schon in der Städteregion, so bilden die Piraten auch im Landschaftsverband Rheinland (LVR) eine Einheit mit den Freien Wählern, von deren Erfahrungen man profitieren kann. Fraktionszwang besteht übrigens ausdrücklich nicht. Es muss in dieser Fraktion niemand einen Beschluss mittragen, bei dem man unerträgliche „Bauchschmerzen“ bekommt.

Über 156 Millionen Euro kommen Menschen mit Behinderung in der StädteRegion Aachen zugute: als Sozialhilfeleistungen für Menschen mit Behinderung, als Leistungen für die Förderschulen, die Kriegsopferfürsorge und als Hilfe für schwerbehinderte Menschen im Beruf. Mit rund 754.000 Euro förderte der LVR in der StädteRegion Aachen Aktivitäten im Rahmen der Kulturpflege.

*

Der Kreis Heinsberg hat im Haushaltsjahr 2014 eine Umlage in Höhe von 51,5 Millionen Euro an den Landschaftsverband Rheinland (LVR) gezahlt. Im gleichen Zeitraum flossen Leistungen in Höhe von 106,5 Millionen Euro in den Kreis zurück. Über 74,8 Millionen Euro hiervon sind Eigenmittel des LVR und rund 31,7 Millionen Euro stammen aus Bundes- und Landesmitteln sowie aus der Ausgleichsabgabe.

Über 77,2 Millionen Euro kommen Menschen mit Behinderung im Kreis Heinsberg zugute. Im LVR-Klinikverbund und im LVR-HPH-Netz West sind 52 Frauen und Männer direkt beim LVR beschäftigt. Mit rund 68.500 Euro förderte der LVR im Kreis Heinsberg Aktivitäten im Rahmen der Kulturpflege.

*

Der Kreis Euskirchen hat im Haushaltsjahr 2014 eine Umlage in Höhe von 38,4 Millionen Euro an den Landschaftsverband Rheinland (LVR) gezahlt. Im gleichen Zeitraum flossen Leistungen in Höhe von 78,8 Millionen Euro in den Kreis zurück. Rund 54,4 Millionen Euro hiervon sind Eigenmittel des LVR und über 24,4 Millionen Euro stammen aus Bundes- und Landesmitteln sowie aus der Ausgleichsabgabe.

Insgesamt arbeiten in den beiden LVR-Förderschulen, der LVR-Jugendhilfe Rheinland, dem LVR-Klinikverbund, im LVR-HPH-Netz West, im LVR-Industriemuseum und im LVR-Freilichtmuseum Kommern 422 Frauen und Männer. 320 von ihnen sind direkt beim LVR beschäftigt. In den Euskirchener LVR-Förderschulen werden rund 300 Kinder und Jugendliche unterrichtet. Weitere 109 Kinder werden in der Frühförderung und im Gemeinsamen Lernen betreut.

Über 57 Millionen Euro kommen Menschen mit Behinderung im Kreis Euskirchen zugute. Mit rund 558.500 Euro förderte der LVR im Kreis Euskirchen Aktivitäten im Rahmen der Kulturpflege.

*

Der Rhein-Erft-Kreis hat im Haushaltsjahr 2014 eine Umlage in Höhe von 98 Millionen Euro an den Landschaftsverband Rheinland (LVR) gezahlt. Im gleichen Zeitraum flossen Leistungen in Höhe von 169 Millionen Euro in den Kreis zurück. Über 103,3 Millionen Euro hiervon sind Eigenmittel des LVR und rund 65,7 Millionen Euro stammen aus Bundes- und Landesmitteln sowie aus der Ausgleichsabgabe.

Insgesamt arbeiten in der LVR-Förderschule, im LVR-Klinikverbund, im LVR-HPH-Netz West, im LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, im LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum und im Max Ernst Museum Brühl des LVR 342 Frauen und Männer. Rund 280 von ihnen sind direkt beim LVR beschäftigt. In der LVR-Förderschule werden rund 190 Kinder und Jugendliche unterrichtet.

Über 107,7 Millionen Euro kommen Menschen mit Behinderung im Rhein-Erft-Kreis zugute.Mit rund 133.500 Euro förderte der LVR im Rhein-Erft-Kreis Aktivitäten im Rahmen der Kulturpflege.

*
Die Leistungsübersichten der 26 Mitgliedskörperschaften (so nennt der LVR die 12 Kreise, 13 kreisfreien Städte im Rheinland und die StädteRegion Aachen, die alle im LVR zusammengefasst sind) sind auf lvr.de abrufbar.

Über AachenNews

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Landschaftsverband (LVR) tut viel Gutes und redet darüber

  1. Dominik Kegel schreibt:

    Journalismus in Aktion. Unabhängiges Erzählen. So nennt sich dieser Blog. Nur: was ist neu? was ist an diesem Artikel Journalismus in Aktion? was ist unabhängiges Erzählen? Da werden die Zahlen aus dem LVR Leistungsbericht der jeweiligen Gebietskörperschaft abgepinnt … und das wars. Dolle Wurst! Da kann ich doch gleich die Leistungsübersichten lesen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.