Jede Menge Asbest: Abriss gestoppt

Der Abriss ist gestoppt: Vegla-Gebäude in Aachen.

Eine Ecke vom Vegla-Gebäude in der Bismackstraße ist schon mal demoliert. Aber seit geraumer Zeit tut sich dort nichts mehr. Die Abrissarbeiten ruhen, und man wird sich an diesen häßlichen Anblick (s. o.) gewöhnen müssen.

Vorerst geht es nicht weiter mit dem Abbau des Aquariums, mitten im Frankenberger Viertel. Dort wurde nämlich viel mehr asbesthaltiges Material eingebaut (und muss jetzt entsorgt werden) als zunächst vermutet. Die Anwohner sind sauer, auch weil sie nicht umfassend über das informiert wurden, was in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft passiert ist. Da lag tagelang sehr viel Staub in der Luft. Dabei wird eigentlich beim Abbau von 70er-Jahre-Gebäuden IMMER mehr Asbest gefunden als vorherige Untersuchungen jeweils ergeben haben. Merkwürdig ist das schon, oder?

Entsprechend muss das Abrissunternehmen an der Ecke Viktoriaallee/Bismarckstraße demnächst viel umfangreicher arbeiten als es geplant war: Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen müssen ergriffen werden, damit die tödlichen Fasern nicht aufgewirbelt werden und in die Lungen der Anwohner gelangen. Das ist alles ziemlich schwierig.

Entstehen soll auf dem Grundstück eine große Wohnanlage mit Geschäftsräumen, Praxen und Büros. Eine Tiefgarage soll die Anlage ebenfalls bekommen. Insgesamt werden etwa 70 Millionen Euro investiert. Die komplizierte Entsorgung von Asbest wird allerdings die Kosten noch mal gut in die Höhe treiben.

Die Vegla wurde in den 70er Jahren von Saint-Gobain gekauft. Die Muttergesellschaft Saint-Gobain hat seit September 2015 ihren Sitz auf dem Gelände des Alten Tivoli in Aachen.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.