Bismarckstraße wird Fahrradstraße

Von hier unten (Schlossstraße, links) bis ganz oben soll die Bismarckstraße in eine Fahrradstraße umgewandelt werden. Mehrere Varianten stehen zur Diskussion.

Die Bismarckstraße ist Teil der Rad-Vorrang-Routen nach Eilendorf und Brand und soll im Abschnitt zwischen Schlossstraße und Drimbornstraße in eine Fahrradstraße umgestaltet werden, die auch für motorisierte Kraftfahrzeuge freigegeben ist. Das hat der Mobilitätsausschuss am 31. Oktober im Grundsatz so beschlossen. 

Doch über die konkrete Neuaufteilung des Straßenraums und das Konzept, wie der Durchgangsverkehr von Pkw und Lkw in der Bismarckstraße reduziert werden kann, wird die Politik erst nach einer Bürgerinformation entscheiden. Das teilte heute die Pressestelle der Stadtverwaltung mit.

Die Bürgerinformation beginnt am Montag, 27. Juli, und dauert bis Montag, 17. August. Aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet die Stadt auf eine Live-Veranstaltung und bietet andere Formate als bisher üblich an. 

Zum einen können Bürgerinnen und Bürger im Internet auf eine Präsentation zugreifen, die über die Umgestaltungsvarianten ausführlich informiert. Sie ist auf folgender Seite zu finden: www.aachen.de/rvr. Zum anderen können sie sich die Unterlagen im Foyer des Verwaltungsgebäudes Marschiertor ansehen. 

Wer Hinweise, Anregungen und Bemerkungen zum Thema einbringen möchte, kann das schriftlich tun: entweder über den Briefkasten im Foyer des Verwaltungsgebäudes Marschiertor oder per Mail an folgende Adresse: 

buergerinfo-rvr@mail.aachen.de

Derzeit wird in der Bismarckstraße Stück für Stück der Kanal erneuert. Im Zuge dessen wird die ganze Straße umgestaltet und der Straßenraum anders (gerechter) aufgeteilt. In Aachen wird immer nur dann eine Straße umgestaltet, wenn sie ohnehin wegen irgendwas (Kanalsanierung usw) aufgerissen werden muss.
Links kommt die Drimbornstraße ins Bild, rechts befindet sich die große Baustelle auf dem einstigen Vegla-Gelände. Ab hier soll die Straße Fahrradstraße werden. Hier sieht man deutlich, wieviel Platz den Pkw in Aachen gewöhnlich eingeräumt wird. Wer mit dem Rad fährt, darf hier der Form nach gerne fahren. De facto ist es zu gefährlich. Die Fußgänger müssen sich an der Häuserfront entlang bewegen, einen Teil des Bürgersteigs dürfen die Pkw sogar noch zum Parken nutzen.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.