Gasleck: Monheimsallee bleibt länger gesperrt

Hier geht es nicht weiter. Die Monheimsallee bleibt einseitig länger gesperrt als zunächst vermutet wurde. Foto: Melissa Mar

Der Netzbetreiber Regionetz hat Anfang Mai ein Gasleck in der Monheimsallee auf Höhe der Häuser mit den Nummern 3 bis 5 entdeckt.

Inzwischen hat sich herausgestellt, dass die Reparaturarbeiten besonders aufwendig sind. Deshalb muss die Monheimsallee an dieser Stelle deutlich länger als bisher geplant – noch bis Ende Mai – stadteinwärts in Richtung Hansemannplatz für den Kraftfahrzeugverkehr komplett gesperrt bleiben. Umleitungen sind ausgeschildert.

Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kommt an der Baustelle vorbei.

Quelle: Presseamt Stadt Aachen

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.