Geld für den neuen Platz ist jetzt bewilligt

Der „Schildplatz“ (am oberen Ende der Schildstraße) sollte bald mal eine Verschönerung erfahren.

Bei der Stadtverwaltung in Aachen kam jetzt ein „Bewilligungsbescheid für die Städtebauförderung“ an. 

Gefördert wird zum Beispiel die Verbindung und Umgestaltung von Harscampstraße und Schildstraße im Suermondtviertel. Diese Maßnahme sei ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung des geplanten Premiumfußweges von der Innenstadt ins Frankenberger Viertel und der Rad-Vorrang-Route Eilendorf/Brand. Das teilte die Pressestelle mit. Die Route schließt sich an die bereits umgestaltete Lothringerstraße zwischen Wilhelm- und Richardstraße an. 

Die Harscampstraße als Herzstück des Suermondtviertels muss vielen Anforderungen gerecht werden. Die Planung, für die nun knapp 700.000 Euro Landes- und Bundesmittel zugesagt worden sind, ist das Ergebnis eines umfassenden Beteiligungs- und Diskussionsprozesses.

Die bauliche Umsetzung der Planung beginnt voraussichtlich am Jahresende 2022

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.