Nix für Vegetarier: Die Weihnachtsleberwurst

„Kein Rindfleisch, kein Schweinefleisch“, das essen die Menschen in der idealen Welt, die in dem Roman „Every“ der Autor Dave Eggers entwirft. Die Handlung in dem mittelmäßigen Bestseller spielt „in der nahen Zukunft“ wie es in den dem Text vorgestellten Zeilen heißt. Was hat das mit Aachen zu tun?

Nun, in Aachen wurde dieser Tage eine Spezialität im Rathaus präsentiert, die diesjährige „Weihnachtsleberwurst“, und man kann davon ausgehen, dass sie zu 99 Prozent aus Fleisch besteht, konkret: aus Fleisch, Backen (das sind Teilstücke des Schweinekopfes), aus Fett, zu 30 bis 33 % übrigens aus Tierleber. Wie diese Tiere, speziell die Schweine, gequält werden, das weiß mittlerweile ja jede/r. Schmiert man sich sowas gern auf’s Brot?

In der Wurst beigemischt übrigens: Gewürze wie zum Beispiel Koriander, Kardamom und Anis sowie verschiedene Nüsse, Preiselbeeren und sogar Honig. Die Aachener Fleischer informieren. Die Seite ist ein Traum, total retro, geschätzt von Ende der 1990er Jahre. 

Die genaue Zusammensetzung der Gewürze ist geheim. Nicht geheim ist natürlich der Zeitpunkt, ab dem die „Öcher Chressmesleäverwooesch“ genannte Wurst gekauft werden kann. Nämlich, nachdem sie mit viel Trara im Rathaus „angeschnitten“ ist – dieser Tage ganz traditionell und prominent von Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen. 

Sibylle Keupen sagte nicht nur: „Mit dem Anschnitt ist die Vorweihnachtszeit offiziell eingeläutet, und schon in knapp drei Wochen beginnt der Weihnachtsmarkt.“ Sie äußerte auch einen sehr zeitgemäßen, angesichts der Klimakatastrophe angemessenen Wunsch an die versammelten Fleischer und Metzger: Nämlich, dass es in Zukunft auch eine vegetarische Alternative von der Wurst geben möge. Auf dass am Ende alle – Vegetarier und Nicht-Vegatarier in den Genuss der Aachener Spezialität kommen können. 

Wurstkritische Zeitgenossen können sich gratulieren: Sie haben eindeutig die Richtige auf den Chefposten im Rathaus gewählt. Wurstfreunde finden sich vermutlich auf dieser Seite (einschließlich der üblichen Kastrationsängste in Zusammenhang mit dem Gendern, wie im Bilderbuch) wieder: http://www.ulis-nachschlag.de/2021/20211026_weihnachtsleberwurst.php

Viel Spaß beim Lesen!

Nix für Vegetarier: die Aachener Weihnachtsleberwurst. Foto: Stadt Aachen/Andreas Herrmann

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.