Sie wollen so gern mitmachen. Wird man sie auch lassen?

In den Städten und Gemeinden von NRW treffe ich in den letzten Monaten viele eher junge Frauen und Männer, die gern mitmachen würden in der Kommunalpolitik. Das ist wirklich erstaunlich. In Aachen natürlich und in Düren und Jülich gibt es sie. Aber auch in Köln und Düsseldorf, in Bonn und Neuß, in Kerpen sogar: Wohin man kommt, überall kümmern sie sich um die Kommunalpolitik und versuchen, die Vorgänge und Abläufe zu verstehen.

Wer hilft ihnen? Eigentlich keiner. Und entsprechend langsam kommen sie rein in die Politik.

Es sind Piraten, und nicht etwa Jusos oder Leute von der Jungen Union. Bei SPD und CDU hör ich von den im Rat seit ewigen Zeiten aktiven Leuten, dass es bei ihnen kaum Nachwuchs gibt und man nicht weiß, wer in zehn Jahren eigentlich mal Kommunalpolitik machen wird, wenn die Älteren nicht mehr können.

Sie haben den Nachwuchs vor der Nase, der allerdings in der Piratenpartei mitmacht. Da frag ich mich mit Blick auf den Mai, wenn die Gemeindeparlamente gewählt werden: Schaffen die Jungen es? Werden die Wähler ihnen Chancen geben? Das ist alles noch sehr offen.

Über AachenNews

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.