Die Machenschaften der Banken

Die Machenschaften der Banken sind Gegenstand eines Stückes im Stadttheater in Aachen. In dieses Stück bin ich am Wochenende reingeraten und habe mich insbesondere über den lang anhaltenden Beifall gewundert. Das Stück heißt „Himbeerreich“ und kritisiert die Banken und auch insbesondere die Politik – rückhaltlos. Volle Breitseiten werden auch gegen Angela Merkel gefeuert. Dass diese Dame den Karlspreis für Verdienste um Europa bekommen hat, kann einen da nur fassungslos machen.
Aber wie gesagt: Man wundert sich am meisten über das gutbürgerliche Publikum, das die Leistungen von Stückeschreiber, Regisseur und Schauspielern so mit Applaus bedacht, als hätte keiner von denen Angela Merkel gewählt. Dabei haben die alle die CDU gewählt, also vermute ich jetzt mal.
Das Stück wird im Aachener Stadttheater weiter aufgeführt am 12., 19. und 31. Januar sowie am 15. Februar. Einzelheiten unter http://www.theater-aachen.de

Über uebergangshymne

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.