Fotoausstellung im KuK in Monschau

Die Räume des KuK in Monschau: schlicht und schön.

Es geht auch 2018 Schlag auf Schlag. Das KuK in Monschau zeigt wieder eine Fotoausstellung, die erste in diesem Jahr. Diesmal sind es Arbeiten der Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Jessica Lange, die Massen von Kunstfreunden zur Vernissage in die Eifel zogen.

„Unseen“, so lautet der Titel der Schau. Dass Jessica Lange nicht nur Schauspielerin, sondern auch eine ernstzunehmende Foto-Künstlerin ist, war bisher kaum jemand bekannt, selbst der Wikipedia nicht.

Zu sehen sind in Monschau Bilder ausschließlich in Schwarz/Weiß. 134 Fotos hängen auf zwei Etagen im kleinen KuK ziemlich dicht. Und es ist doch seltsam, wie sehr Künstler aus den USA das Morbide, das Kaputte, Heruntergekommene, ungepflegt Alte lieben – zumindest als Motiv. Wir erleben in Monschau eine weltbekannte Schauspielerin aus der Glanz- und Glitzerwelt von Hollywood, die reihenweise fast ausschließlich melancholische Menschen in stets trister Umgebung fotografiert.

„Minimalistisch, düster, zum Teil gespenstig“, so beschreibt Eckhard Hoog in seinem ausführlichen Bericht (Samstag, 17. 02. 2018) in der hiesigen Presse die Fotos von Jessica Lange. Von herben Schönheiten spricht man ja immer, wenn Hässlichkeit charmant umschrieben werden soll. Trist und trostlos sind die Szenerien auf den Fotos. Die Menschen sehen entweder gleichgültig dem Leben gegenüber oder direkt unglücklich aus.

Zwei Produktions-Serien entstammen die Arbeiten: „Things I See“ und „Mexico, On Scene“. Entstanden sind die Fotos im Heimatstaat der Künstlerin, Minnesota, sowie auf Reisen durch die USA und verschiedene Länder Europas. Ihre Entstehungsorte geben die Bilder allerdings nur höchst selten preis.

Zu sehen bis zum 8. April im Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen (KuK), Monschau, Austraße 9.
Geöffnet: dienstags bis freitags  von 14 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es gibt einen Katalog zu 35 Euro..

Über uebergangshymne

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.