RWTH-Hörsäle mit Firmen-Namen. Muss das sein?

Oh je, heute lese ich in meiner Aachener Tageszeitung (Seite 10), dass Studierende das „Hörsaalsponsoring“ in Ordnung finden, ja sogar begrüßen. Damit ihr wisst, worum es sich handelt, hier einige Fotos, die ich mal flott im Carl gemacht habe. Im Grunde wurden Hörsäle umbenannt, gegen Geld (Kopf auf Tisch).

Werbung im Hörsaalgebäude, für eine Hotel-Metasuche im Internet, muss das wirklich sein? Hat die RWTH das nötig? Ist da das Geld so knapp? Was sagt der Rektor der RWTH, was das NRW-Wissenschaftsministerium dazu?

Fragen über Fragen: Für wie viele Jahre ist denn nun dieser Hörsaal (um)benannt? Für welche Summe genau? Gibt es Werbung noch in anderen Hörsaalgebäuden der RWTH? In welchen? Und was an der RWTH möglich ist, wird es das bald auch an Schulen geben, an Grundschulen?

Ohne Worte.

Eine kleine, nicht repräsentative Umfrage in meinem Umfeld ergibt: Keiner mag diese Art von Werbung, im Gegenteil. „Traurig“, war noch einer der harmloseren Kommentare.

Und hier noch ein Blick aus dem Fenster des Carl. Ist schon schön, ne?

Über uebergangshymne

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu RWTH-Hörsäle mit Firmen-Namen. Muss das sein?

  1. Uschi Ronnenberg schreibt:

    Eine hässliche Entwicklung… Ich denke direkt an die Zeiten, als dieser Quatsch bei den Namen berühmter Pferde im Reitsport begann – furchtbar.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.