Gammeliger Platz wird wieder schön

Ein Schnellschuss auf den Pastorplatz im Frankenberger Viertel. Den Platz sollte man in der Tat etwas umgestalten. Er sieht auf dem Foto schöner aus als in Wirklichkeit.

Die Stadtverwaltung und insbesondere die Grünen im Rat der Stadt Aachen möchten, dass die Anwohner sich beteiligen. Es geht um die Umgestaltung des Pastorplatzes, am Ende der Kongressstraße gelegen.

Ein Aufruf an Bürgerinnen und Bürger ist in diesem Fall bestimmt eine gute Idee, denn oft wissen die Anwohner mehr über „ihre“ Straße oder „ihren“ Platz, als die Stadtverwaltung oder der Rat. Schon am kommenden Donnerstag, 24. Mai, ist es soweit. Dann findet um 18 Uhr auf dem Pastorplatz eine Info-Veranstaltung zur Sanierung des Platzes statt.

An einem Infostand will der Fachbereich Umwelt der Stadtverwaltung allen Interessierten den Vorentwurf und die aktuelle Planung zur Neugestaltung des Platzes vorstellen und erläutern. Daneben sollen auch eigene Ideen und Erfahrungen der Anwohner eingebracht werden, die den Planern als wichtige Anregung für die weitere Arbeit dienen werden.

Die Einbeziehung des Wissens der Experten vor Ort, der Nutzer und Anwohner, in den Planungsprozess, so teilt das Presseamt mit, sei „erfahrungsgemäß neben dem fachlichen Wissen eine wichtige Komponente für eine stimmige Gestaltung“.

Bekanntlich bietet der Pastorplatz, der eigentlich ein grünes Verbindungsglied zwischen Adalbertsteinweg und Oppenhoffallee darstellt, derzeit kein attraktives Bild. Der Platz ist stark verwildert, die Ausstattungsgegenstände sind defekt oder zumindest ebenfalls in einem schlechten Zustand und auch die Bepflanzung ist eher spärlich.

Über uebergangshymne

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.