Papiermuseum Düren: Freier Eintritt in der Eröffnungswoche

In Düren kann noch diese Woche das neue Papiermuseum bei freiem Eintritt  besichtigt werden.

Das Papiermuseum Düren sieht jetzt aus wie aus Papier gefaltet, es ist aber aus Stein. Es ist eines von sieben Museen in Deutschland, die Papier zum Thema haben oder eine Abteilung zum Thema Papier besitzen. Das Museum befindet sich in Düren, wo es eine große und lange Tradition der Papierherstellung gibt. Noch heute wird an der Rur im Kreis Düren Papier hergestellt.

Das Museum (Neubau) wurde am gestrigen Sonntag eröffnet. Träger des Museums ist die Stadt Düren, die beim Neubau finanziell unterstützt wurde von Industriellen im Raum Düren, von zwei Bundesministerien, dem LVR und weiteren Geldgebern. Das Papiermuseum ist dem Leopold-Hoesch-Museum (Kunstmuseum) angegliedert, das seit dem 1. August 2018 von Anja Dorn geleitet wird. Zuvor hatte Renate Goldmann sieben Jahre lang als Museumschefin für jede Menge spektakuläre und hochinteressante Ausstellungen verantwortlich gezeichnet.

Aus der Pressemappe: 

Für die Gestaltung des neuen Papiermuseums und seiner Dauerausstellung zeichnen der mehrfach prämierte Kölner Architekt Klaus Hollenbeck und sein Team verantwortlich: Die architektonischen Schwerpunkte liegen im modernen Anbau, einer attraktiven Außenfassade, die Bestand und Neubau miteinander verbindet und die Anmutung eines ganz neuen Museums verleiht, sowie einer neuen Raumkonzeption.

Die gesamte Fläche wird durch den Einbau eines zweiten Geschosses von 500 qm auf 900 qm vergrößert und ein optimaler Rundgang für die Ausstel- lungsdramaturgie geschaffen. Das gesamte Museum ist nun auch barrierefrei. Durch die Erweiterung erhält das Papiermuseum einen neuen, museal angemessenen Zugang und rückt zugleich näher an das Leopold-Hoesch-Museum heran.

For more information über das Papiermuseum, klick here

 

Über AachenNews

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.