Schadstoff-Annahme geschlossen, Bäume gefällt – Schräger Humor

Bäume in Burtscheid. Foto: Archiv

Wer – ganz naheliegend – daran dachte, jetzt anstatt sich mit Freunden zu treffen mal den Keller aufzuräumen und allerlei Sperrmüll zum Recyclinghof zu bringen, muss sich auf veränderte Gegebenheiten einstellen. Die Stadtverwaltung teilt mit:

Aufgrund der fortschreitenden Entwicklungen und Auswirkungen des Coronavirus und um die weitere Verbreitung der Krankheit einzudämmen, hat die AWA Entsorgung GmbH beschlossen, ab morgen, Mittwoch, 25. März, die gesamte Schadstoffsammlung bis auf weiteres einzustellen. Dies betrifft auch die stationäre Annahmestelle auf dem Recyclinghof Eilendorf.

Die beiden Recyclinghöfe im Stadtgebiet bleiben für alle anderen Abfälle vorerst zu den bekannten Zeiten geöffnet. Größere Menschenansammlungen sollen aber unbedingt vermieden werden. Deshalb werden maximal 15 Anlieferer gleichzeitig auf dem Gelände zugelassen.

Weiterhin bittet der Aachener Stadtbetrieb darum, gerade an stark frequentierten Samstagen, nur die nötigsten Fahrten zu den Recyclinghöfen vorzunehmen und Geduld und Verständnis für die Maßnahmen mitzubringen.

***

Es ist derzeit wohl von geringerer Bedeutung und trotzdem traurig: 20 Bäume müssen gefällt werden und zwar am Vennbahnweg in Brand. Auch dazu teilt die Stadtverwaltung mit:

Regelmäßig wird der Zustand der Bäume im gesamten Stadtgebiet kontrolliert. Die Fachleute haben bei ihrer letzten Baumkontrolle rund 20 schwer erkrankte Bäume am Vennbahn-Radweg in Brand entdeckt.

Diese Kontrolle diente der Erhaltung des Baumbestandes entlang des Bauabschnitts parallel zur alten Tuchfabrik Becker und zum zukünftigen Tuchmacherviertel. Die Bäume stellen zunehmend eine Gefahr dar, weshalb sie aus Gründen der Verkehrssicherung gefällt werden.

Vor der eigentlichen Rodung wurde geprüft, ob Vögel in den Bäumen brüten.

***

Unterdessen werden immer mehr Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, und ganz schön viele werden mittlerweile wieder gesund und sind vermutlich immun. (Mehr als 2.800 Corona-positive Menschen in Deutschland sind wieder gesund, meldet das Robert Koch-Institut) Wie viele infiziert werden, das lässt sich errechnen. In dem Zusammenhang gibt es bei Twitter viele Leute, denen ihr schräger Humor noch nicht abhanden gekommen ist. Man findet Sprüche wie diesen:

„Ich entschuldige mich hiermit bei meiner Mathelehrerin Frau R. dafür, dass ich sagte: Wir werden diese Exponentialfunktionen ohnehin nie wieder im Leben brauchen.“

s. Exponentialfunktion

Und weiter: „Ich möchte noch die Reichsbürger daran erinnern zu Hause zu bleiben. Für Nicht-EU-Bürger besteht Einreiseverbot!“

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.