Im Lockdown besonders ungünstig: Musikschule ohne WLAN

„Aachen ist digital.“ LOL Das steht da in weißer Schrift auf blauem Grund. Für die Musikschule gilt das nicht. In der Musikschule gibt es – kaum zu glauben – kein WLAN.

Vom Lockdown ganz besonders hart waren Kinder betroffen. Sie haben im Falle einer Infizierung zwar (wie die Wissenschaft herausfand) keine oder kaum Symptome, erleben fast alle keine oder nur eine leichte Erkrankung. Sie sind allerdings diejenigen, die der Lockdown am härtesten getroffen hat und ggf. weiterhin trifft. Wie ungerecht! 

Sie mussten wochenlang zu Hause bleiben, sahen ihre Freunde nicht mehr, mussten auf Schule und Kita verzichten, durften lange nicht mal auf einen Spielplatz und erlebten homeschooling mit teils gestressten Eltern.

 
Die Musikschule war im Lockdown nicht gut ausgestattet.

Die Aachener Musikschule konnte beim Lockdown nämlich keine adäquate Hardware und keine Konferenzsysteme zur Verfügung stellen. D.h.: In welcher Form und mit welchem System sog. „Onlineunterricht“ stattfand, oblag der individuellen Verabredung zwischen Lehrkraft und Schüler*innen. Das ist so nachzulesen in der Vorlage für die Politik, hier klicken.

Seit dem 7. Mai gebe es sukzessive wieder Präsenzunterricht. Sehr reduziert auch in den Zweigstellen. Wir lesen: In der Musikschule ist kein WLAN vorhanden. Deshalb auch kein digitales Ersatzangebot für diese Schülergruppen. Notwendig sei die Ausstattung des Hauptgebäudes mit einem leistungsfähigen WLAN-Netz und einem Videokonferenzsystem mit einem Mindestmaß an Tonqualität. 

Brach liegen folgende Bereiche:

Die elementaren Musikkurse. Von den Lehrkräften wurden gleichwohl  Video-Tutorials gedreht und den Familien zugänglich gemacht. (Im Elementarbereich erhalten normalerweise jedes Schuljahr rund 1.100 Schülerinnen und Schüler ein Angebot.)

Bildungskooperationen gibt es nur sehr eingeschränkt. (Diese umfassen Angebote in Kitas, Grund- und weiterführenden Schulen.)

 ***

Bis zum 31. Juli ist ein Verlust aus Schulgelderstattungen wegen coronabedingtem Unterrichtsausfall in Höhe von 180.000 Euro zu prognostizieren. Später ist zusätzlich – neben dem pädagogischen Schaden – von bis zu weiteren 200.000 Euro Einnahmeverlust auszugehen. Eine Schulgelderhöhung war eigentlich ab  01. 08. 2020 geplant, wird aber höchstwahrscheinlich ausgesetzt.

 ***

Akustiksanierung Blücherplatz (Es gibt dort nach einer kostspieligen Sanierung des Gebäudes keinen angemessenen Schallschutz)2 Räume mit sehr unterschiedlicher Ausgangsproblematik hat man exemplarisch akustisch aufrüsten lassen. Die Ergebnisse seien sehr vielversprechend. Eine raumbezogene Vorgehensweise wird gewählt, bei der die zu treffenden Maßnahmen von Raum zu Raum jeweils empirisch erarbeitet werden. Kleine Teilbereiche, die nur mit einem exorbitant hohem Aufwand für den Musikschulunterricht nutzbar gemacht werden könnten, sollen anderen Zwecken (z.B. Instrumentenlager) zugeführt  werden.

***

Perspektiventwicklung Musikschule: Optimierung der Verwaltungsabläufe, insbesondere Erweiterung der Funktionalität der Musikschul-EDV in der Abrechnung, Honorarauszahlung und der Kommunikation. 

Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit. Herstellen eines funktionierenden Gebäudes mit Aufenthaltsqualität. Entwicklung und Umsetzung eines erweiterten und abgestimmten Konzepts für die Ensemblearbeit. Erweiterung der stilistischen Bandbreite: Ausbau insbesondere im Bereich Popularmusik und Jazz.

Weiterer Ausbau der bereits zahlreichen Bildungskooperationen, auch mit Überprüfung und ggf. Erweiterung des bisherigen Finanzierungskonzepts. Schwerpunkt frühkindliche musikalische Bildung.Öffentlichkeitswirksames Veranstaltungskonzept. 

Die Politik diskutiert die Lage unter Tagesordnungspunkt 6 am Dienstag, 23. Juni, ab 17 Uhr im großen Saal des Aachener Rathaus. Die Sitzung ist öffentlich.

Und nicht vergessen: „Aachen ist digital.“

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.