Uwe Brandt verlässt das Grenzlandtheater. Er will nicht mehr.

Leere Stühle, die leer bleiben. Wie hier, so sieht es auch in den anderen Spielstätten Aachens aus. Die Klangbrücke im Alten Kurhaus in der Komphausbadstraße. Foto: AachenNews Archiv

Für das Grenzlandtheater muss ein neuer künstlerischer Leiter gesucht werden. Uwe Brandt hat mitgeteilt, er werde das Haus verlassen, der Druck auf ihn und die Familie sei zu groß geworden.

Das Grenzlandtheater gehört komplett der StädteRegion. Dort muss man sich jetzt auf die Suche nach einem neuen Intendanten (Jahresgehalt 120.000 Euro) machen. Wäre schade, wenn das bisher unter der Leitung von Uwe Brandt so erfolgreich arbeitende Haus jetzt eine Phase des Niedergangs erleben müsste. Brandt brachte gute Produktionen heraus, das Theater war an 12 Spielstätten so gut wie immer ausverkauft, Brandt initiierte sogar ein Jugend-Theater Programm.

Uwe Brand war wegen Urlaubsreisen, die er mit einem Wagen des Theaters unternommen hatte, in Schwierigkeiten geraten. Andere Unregelmäßigkeiten sollen hinzugekommen sein. Die Sache wurde nach Köln zur Bezirksregierung gemeldet, die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet und riesige Berichte in der örtlichen Lokalpresse erschienen.

Das alles für einen Schaden, der materiell die Summe von 5000 Euro kaum erreichen dürfte. Aber – wie erwähnt – es müssen Unregelmäßigkeiten im Betrieb gewesen sein, die Brandts Kritiker auf die Palme gebracht haben. Zuletzt hatte es geheißen, Brandt werde vorerst nur einen neuen Vertrag für ein Jahr bekommen. Es sollten die Entscheidungen von Bezirksregierung und Staatsanwaltschaft abgewartet werden. Noch ist nicht klar, ob überhaupt ein Anfangsverdacht vorliegt. – Einzelheiten müssen von AachenNews jetzt erst noch recherchiert werden.

Das Grenzlandtheater

Persönliche Erklärung von Uwe Brandt (auf der Facebook-Seite des Grenzlandtheaters)

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Uwe Brandt verlässt das Grenzlandtheater. Er will nicht mehr.

  1. Heijo Eck schreibt:

    Man muss Uwe Brandt nicht mögen, allein wegen seiner karnevalistischen Verirrungen…Aber hier wird ja wohl mit Kanonen auf Spatzen geschossen! Wenn er mit dem Dienstwagen in Urlaub gefahren ist, ohne das abzurechnen, dann soll er eine saftige Abmahnung samt Geldstrafe kriegen, aber in Gottes Namen mit seiner erfolgreichen Arbeit weitermachen dürfen. Dass er ausgerechnet in einem Land strauchelt (und quasi vorverurteilt wird), dessen Bevölkerung zu großen Teilen mit fetten Dienstwagen durch die Gegend kutschiert, macht das Ganze irgendwie bigott. Das Tollste aber: Wenn es wahr sein sollte, dass auch das LKA sich mit dem „Fall Brandt“ beschäftigt, dürften sich die Herrschaften von der „Organisierten Kriminalität“ freuen – können sie doch ungestört vom LKA ihren Geschäften nachgehen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.