Die nächste Radfahrerin: Bei Unfall schwer verletzt

Infos und Foto: Polizei Aachen

Fahrradfahren in Aachen ist gefährlich und bleibt es leider auch. Das ist allein schon daran zu erkennen, dass es regelmäßig zu Unfällen kommt, obwohl sich der/die Radfahrer*in korrekt verhält. Nicht gezählt werden die Beinahe-Unfälle, sie geschehen täglich. Pkw und Fahrrad kommen sich in Aachen systematisch zu oft zu nah. Die Bereiche der beiden Verkehrsteilnehmer sind nicht deutlich genug voneinander getrennt. Gleichwohl steigen in Aachen immer mehr Menschen aufs Fahrrad – leicht zu erkennen im Straßenbild.

Gestern Nachmittag (23. Juni) gegen 15 Uhr, so teilt die Polizei mit, befuhr ein Autofahrer (25) die Joseph-von-Görres-Straße, offenbar aus Richtung Jülicher Straße/Europaplatz kommend. Gleichzeitig überquerte eine Radfahrerin (41)- nach Angaben von Beobachtern der Szene – von rechts kommend, die Joseph-von-Görres-Straße auf dem Radweg am Europaplatz. 

An dieser Stelle ist der Fahrradverkehr für beide Fahrtrichtungen freigegeben. 

Auf dem Radweg prallte der Pkw-Fahrer auf die Radfahrerin, sie wurde schwer verletzt. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. 

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.