Horror-Baustelle im Ostviertel, jetzt entschärft

Horror-Baustelle im Ostviertel von Aachen

Mitte Juni bildete sich auf der Joseph-von-Görres-Straße im Aachener Ostviertel plötzlich ein Krater – so groß, dass ein Auto darin Platz gehabt hätte. Zum Glück landete niemand in dem Loch.

Diese Baustelle (ein unterspültes Straßenstück) hat diverse Autofahrer*innen Nerven gekostet. Es kam nämlich zu langen Staus, insbesondere auf der Joseph-von-Görres-Straße und der Peliserkerstraße. Mitten in den Staus hingen auch Busse fest, sie erreichten erst mit teils 30 Minuten Verspätung ihr Ziel. Der Grund für die Staus: rechts und links der Straße parkten Autos. Es gab kein Vorbeikommen mehr. Die Situation wurde schließlich entschärft, jetzt rollen die Wagen einigermaßen zügig.

Voraussichtlich heute in einer Woche wird man die Straße (in Richtung Europaplatz) wieder befahren können.

Wer zur Autobahn will, muss einen Umweg fahren.

***

Etwas Musik, die zum nassen Wetter der vergangenen Tage passt. Es ist die Live-Improvisation „A Sonic Womb“ von Suzanne Ciani. Viele Frauen haben in der Vergangenheit die Technik genutzt und am Synthesizer die elektronische Musik geprägt.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.