Am Thema Mobilität kommt derzeit keine/r mehr dran vorbei

Das Thema der Woche: Zu viele Autos in unseren geschrumpften Städten. Böhmermann singt und fragt sich, warum er mit seinem SUV in Köln-Ehrenfeld keinen Parkplatz findet. Ziemlich lustig.

***

Zur Einweihung der neu markierten Fahrradstraßen der Rad-Vorrang-Route Brand bildet sich am heutigen Samstag, 18. September, in Brand ein Fahrradkorso. Wer mitfahren möchte, komme um 10.30 Uhr zum Schulhof der Gesamtschule Brand, Rombachstraße 99.

Von dort startet der Korso und kommt gegen 11.30 Uhr am Brander Marktplatz an.

***

Auf dem Templergraben, vor dem RWTH-Hauptgebäude.

Fernab von Brand, nämlich im Reallabor auf dem Templergraben, geht es etwas später (Sam., 18. September, 16 bis 17 Uhr) um die Audimax-Kreuzung (Turmstraße/Wüllernerstraße). „Die Audimax-Kreuzung – ein zukunftsfähiger Stadtraum?“ lautet die Frage, die behandelt wird.

Im Sommersemester haben sich RWTH-Studierende der Fakultäten Architektur und Bauingenieurwesen mit der „Audimax-Kreuzung“ und ihrer Umgebung auseinandergesetzt. Dabei gewonnene Erkenntnisse und entstandene Entwürfe werden im Rahmen dieser Veranstaltung vorgestellt und von Beteiligten und Expert*innen gemeinsam mit dem Publikum diskutiert.

Moderation:

Fabian Schröter, Studierender RWTH, Uni.Urban.Mobil. 

Teilnehmende:

Prof. Christa Reicher, Lehrstuhl für Städtebau und Entwerfen, RWTH

Isabel Strehle, Fachbereichsleiterin für Stadtentwicklung, -planung undMobilitätsinfrastruktur, Stadt Aachen

Lars Eikmanns, Studierender RWTH und Teilnehmer Lehrmodul Audimax-Kreuzung

VeranstalterUni.Urban.Mobil.

***

Am Sonntag, 19. September, von 15 bis 17 Uhr findet die Podiumsdiskussion Nachhaltige, partizipative Stadtentwicklung statt. Lokale Akteure aus Ehrenamt und Verwaltung setzen Impulse für die anschließende Diskussion mit dem Publikum. Die Leitfrage lautet, wie Menschen ihre Stadt aktiv mitgestalten können unter dem Leitbild einer nachhaltigen, partizipativen Transformation.

Moderation:

Felix Khamphasithivong, Uni.Urban.Mobil.

Vortragende:

Joscha Wirtz, Soziokulturelles Zentrum in der Mefferdatisstraße

Dr. Daniela Karow-Kluge, Citymanagement Stadt Aachen (Stärkung der Bürger*innenpartizipation in Aachen)

Linus Offermann, AWO Quartiersentwicklung Burtscheid, Verein zur Förderung des Ehrenamtes Aachen (Politisches Empowerment und Beteiligung im Quartier)

Stadtbaurätin Frauke Burgdorff, Stadtverwaltung Aachen

Veranstalter: Uni.Urban.Mobil.

Derzeit kommt man in Aachen am Thema Mobilität nicht vorbei: Auch die Stadtbibliothek in der Couvenstraße leistet anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche ihren Beitrag. Foto: Stadtbücherei Aachen

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen der Europäischen Mobilitätswoche 2021 gibt es auf folgender Internetseite: www.aachen.de/emw

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.