Bisher glimpflich davongekommen

Nach einer stürmischen Nacht zeigt eine erste Bilanz für Aachen: Bis zum heutigen Donnerstag Vormittag zählte die Feuerwehr-Leitstelle lediglich 14 unwetterbedingte Einsätze auf dem Stadtgebiet. In der restlichen StädteRegion kam es zu insgesamt 27 Einsätzen – also nur die wegen Unwetter.

Viele aktuelle Infos gibt es über das heute freigeschaltete E-paper der lokalen Presse (s. unten).

An einigen Stellen mussten umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste zersägt und entfernt werden. So war unter anderem ein Baum auf die Vennbahntrasse in Kornelimünster gefallen und musste entfernt werden. In der Innenstadt brach ein großer Ast von einem Baum in der Bleiberger Straße ab und beschädigte dabei einen Pkw. Mehrere Bäume, die vor einem Forschungsinstitut an der Pauwelsstraße standen, drohten auf die Straße zu fallen. Sie wurden von den Einsatzkräften zersägt.     

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) stellt sich zunächst eine leichte Wetterberuhigung ein, bevor im Laufe des morgigen Freitagnachmittags (18. Februar) eine neue Sturmfront Deutschland erreicht. Es geht also weiter.

Folgendes teilt die Stadtverwaltung mit:   

  1. Die Wochenmärkte in Burtscheid, Haaren und Kornelimünster finden am morgigen Freitag wie gewohnt statt. 
  2. Auch die Abfallsammlung des Stadtbetriebs läuft am Freitagmorgen wie üblich. 
  3. Das Forstamt rät allen Spaziergänger*innen, den Aachener Wald bei der aktuellen Wetterlage zu meiden. Auch in den städtischen Grünanlagen besteht die Gefahr, von herabfallenden Ästen getroffen zu werden. Diese Gefahr besteht auch noch in den Folgetagen. Daher rät das Forstamt, auch in den kommenden Tagen von Spaziergängen im Wald zu abzusehen. 
  4. Grundsätzlich wird allen Menschen empfohlen, heute und in den kommenden Tagen auf alle nicht notwendigen Aufenthalte im Freien zu verzichten.

Quelle: Stadt Aachen, Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing

Wegen des Sturms: Heute können alle kostenlos E-paper lesen. Auch, wenn ihr es nicht abonniert habt.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.