Aachen, CHIO-Gelände: Der Wahnsinn auf zwei Rädern

3Rides“ auf dem CHIO-Gelände an der Krefelder Straße gibt es noch heute und morgen.

Ein mehrtägiges Fahrrad-Spektakel geht noch heute und morgen (Samstag und Sonntag) in der Aachener Soers über die Bühne. Dort dreht sich zum ersten Mal alles nicht um Pferde, sondern um Fahrräder. Es wird mit insgesamt 20.000 Besucherinnen und Besuchern gerechnet.

Als in Zeiten der galoppierenden Pandemie die Rede davon war, dass in Aachen eine großes, dreitägiges Fahrrad-Festival stattfinden sollte, dachte man sich: Wie optimistisch kann man sein? Jetzt steht die Show, aber 9,50 Euro kostet das Normal-Zahler-Tagesticket, das soll nicht verschwiegen werden.

Essen, trinken, etwas Kultur und etliche Attraktionen soll es geben. Im Mittelpunkt stehen aber die Zweiräder in allen bekannten Varianten, so wurde mitgeteilt. Warum das Festival „3Rides“ heißt, ist hier übrigens noch nicht klar geworden, mag aber mit den Touren zu tun haben, die vom CHIO-Gelände aus unternommen werden.

Über 70 Aussteller sollen vor Ort sein und vom Zweirad bis zum Helm alles anbieten, was mit Fahrrädern zu tun hat. Angeblich soll man dort auch Räder und Zubehör kaufen können. Probefahren auf 3 Teststrecken soll ebenfalls möglich sein. Schon jetzt weiß man, dass das Festival eine Fortsetzung finden soll. Aus allem, was in diesem Jahr nicht rund läuft, will man lernen.

Infos und Ticket-Vorverkauf: 3rides-festival.com

***

UPDATE: Das Fahrrad-Festival ist am heutigen Samstag ziemlich spärlich besucht. Das hat den Vorteil, dass man sich nicht durch Trupps von Menschen schlängeln muss, um an die begehrten Objekte ranzukommen. Das Fachpersonal hat auch jede Menge Zeit. die Teile zu erklären.

Am Eingang kann man bequem Karten kaufen, das eigene Rad muss allerdings vor dem Eingang abgestellt werden, darf nicht mit aufs Gelände.

Das gab es zu sehen: Einige wenige alte Räder und jede Menge neue, dazu Helme, Spezialkleidung, Karten und Fahrrad-Pflegemittel. Unten: 3 mal Lastenräder.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..