Mini-Wägelchen ergänzen die Flotte der Polizei

Die Polizei in Aachen hat sich vier Wagen der Marke e.Go aus Aachen angeschafft. Foto: Polizei Aachen

Die Aachener Polizei hat aufgerüstet und die Verbrecherwelt zittert? Wahrscheinlich nicht! Polizeipräsident Dirk Weinspach hat jetzt vorgestellt, womit er seine Truppe verstärkt hat: vier neue Elektrofahrzeuge aus den Hallen von RWTH-Professor Schuh.

Damit kann die Polizei zwar niemand erschrecken, bestimmt aber entspannt Sympathiepunkte gewinnen. Die ungewöhnlichen „Streifenwagen“ werden vorwiegend in der Aachener Innenstadt von den Bezirks- und Ermittlungsdiensten, der Kriminalprävention und vom Werbe- und Auswahldienst eingesetzt. Sie dienen nicht als Ersatz, sondern sollen eine zeitgemäße Ergänzung der Fahrzeugflotte sein, so wurde mitgeteilt.

Der Polizeipräsident erklärte, die Polizei wolle mit der Zeit gehen, eine moderne Polizei sein und „mit der Einführung der Elektromobilität durch einen regionalen Anbieter ein starkes Zeichen setzten“. Die Behörde werde wichtige Erfahrungen sammeln können, um den Entwicklungsprozess im Bereich der E-Mobilität und der emissionsreduzierten Fortbewegung bei der Polizei voranzutreiben. (fp)

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.