So viele Personen wollen an die Spitze der Stadtverwaltung

Der Wahlausschuss hat getagt und es ist jetzt folgendes amtlich:

Für das Amt der Oberbürgermeisterin bzw. des Oberbürgermeisters kandidieren diese Personen. Ihre Namen werdet ihr auf einem der vier Wahlzettel finden, die euch anlässlich der Kommunalwahl am Sonntag, 13. September, überreicht werden. Welche Person verdient hier euer Vertrauen?

Harald Baal, CDU;

Matthias Dopatka, SPD.

Sibylle Keupen, BÜNDNIS90/Die GRÜNEN.

Wilhelm Helg, FDP.

Leo Deumens, DIE LINKE.

Matthias Achilles, PIRATEN.

Ralf Haupts, UWG Aachen.

Markus Mohr, AfD.

Hubert Franke, Die PARTEI.

Adonis Böving und Jörg Polzin jeweils als Einzelbewerber. 

Ihr fragt euch bestimmt: Warum stellen die Mitglieder der kleinen Parteien überhaupt einen Kandidaten für die Oberbürgermeister-Wahl auf? Die haben doch sowieso keine Chance, die OB-Wahl zu gewinnen?

Dazu ist zu sagen, dass der OB-Kandidat (durch seine Kandidatur) immerhin die Möglichkeit bekommt, die Politik seiner Partei, die Linie und das Profil seiner Partei in einem großen Rahmen vorzustellen. Man wird zu Podiumsdiskussionen eingeladen oder zu Diskussionen im Internet. Und kann dort die Vertreter der Altparteien (CDU, SPD, Grüne) mit alternativen Politik-Vorstellungen konfrontieren und schön herausstellen, wie und wo die Gegensätze sind. Das hat seinerzeit (2014 ff) z. B. für die Piratenpartei in Aachen Marc Salgert mehrfach sehr gut gemacht. Diesmal hat schon Matthias Achilles des öfteren die Positionen und den anderen Politikstil echt gut vertreten.

Zudem kann ein Achtungserfolg verbucht werden, was immer motiviert und zeigt, wer da noch zu einem hält.

***

Bis jetzt hier unter den Tisch gefallen ist, dass auch der Integrationsrat gewählt wird. Aus Unachtsamkeit, das muss zugegeben werden. Die Pressestelle der Stadtverwaltung teilt dazu mit:

Der Wahlausschuss stellte zur Wahl des Integrationrates fest, dass kein Wahlvorschlag verspätet eingereicht wurde. Mängel wurden nicht festgestellt. Auch hier wurde der Beschluss auf Zulassung der eingereichten Listenkandidaten- und Einzelbewerbervorschläge einstimmig gefasst. Es stehen eine Einzelbewerberin und sieben Listenvorschläge zur Wahl. Die Integrationsratswahl der Stadt Aachen wird am Sonntag, 13. September, zeitgleich mit der Kommunalwahl durchgeführt.“ 

Alle Informationen zu den Wahlen gibt es auch auf der Homepage der Stadt Aachen, aachen.de/wahlen

Damit der ganze Clusterfuck, also die Kommunalwahl am 13. September, überhaupt stattfinden kann, braucht man Wahlhelfer*innen. Es müssen schließlich in 225 Wahllokalen tausende Stimmen ausgezählt werden usw. Du kannst gut zählen? Dann los. Mehr Infos dazu hier.

Zur Erinnerung: Sich seine Stadtregierung selbst wählen zu dürfen, das ist in den meisten Ländern dieser Erde den Menschen gar nicht gestattet. Freu dich und ansonsten: check deine Privilegien.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.