Neue Bauten in Aachen

Ein neues Bürogebäude ist am Eisenbahnweg aus dem Boden gewachsen. Im Grunde sind es zwei Bauwerke mit Tiefgarage. Das Gebäude links im Bild ist in Modulbauweise entstanden und wurde geplant, als von Corona und ausuferndem Homeoffice noch nicht die Rede war. Jetzt sind die Anwohner gespannt, ob in den Büros tatsächlich gearbeitet wird. Mieten wird hier einmal der Zoll, der auch schon früher auf dem Grundstück seine Aachener Zweigstelle hatte. Ganz rechts hinten sieht man das meist leerstehende Parkhaus der bald gänzlich leerstehenden Aachen Arkaden.
Fast fertig ist das neue Hotel in der Großkölnstraße, im Dezember soll es eröffnet werden. Es gibt 157 Zimmer auf dem 1100 Quadratmeter großen Grundstück, alles sehr preiswert und wenig personalintensiv. An dieser Stelle haben zuletzt vor 20 Jahren im Bekleidungshaus Pfeiffer Kundinnen Textilien erstanden. Jetzt ist dort die französische Hotelkette B & B vertreten. Wenn die Gäste aus den Fenstern blicken, schauen sie auf diese runtergerockte Straßenzeile mit leeren Ladenlokalen (s. unten). Die könnte eigentlich die Stadt anmieten und für wenig Geld weitervermieten an Architekten und ihre Büros, an Künstler und andere Kreative. Bedarf besteht.
Leerstand in der Großkölnstraße. Derzeit läuft unter dem Titel „Citygold“ eine Kampagne des Aachener Citymanagements (gibt es bei der Stadt seit Anfang des Jahres). Die Stadt will leere Schaufenster in Ausstellungsflächen mit regionalem Potenzial verwandeln. Über die Schaufenster können sich dann Aachener Startups, Designer, Künstler, aber auch Projekte aus der Wissenschaft, dem Ehrenamt und viele mehr präsentieren. Der negativen Strahlkraft von Leerständen sollen Gestaltungswillen und Ideenreichtum von kreativen Menschen entgegengesetzt werden. Die Innenstadt soll damit spannender werden und die Menschen mehr als bisher zum Flanieren einladen.

Ein weitere Hotelbau entsteht gegenüber vom Stadttheater. Dazu später mehr.

Im Gebiet Zeppelinstraße/Freunder Weg wurde nunmehr jedes Fleckchen Grün mit Wohnungsbau versiegelt. Dort dürfte es in den kommenden Sommern extra heiß werden, mit Zugluft ist infolge dichter Bebauung nicht mehr zu rechnen.

Ecke Zeppelinstraße/Freunder Weg.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neue Bauten in Aachen

  1. Anonymous schreibt:

    Vor allem wird in der Umgebung Zeppelinstraße kein einziger Spielplatz gebaut… Wo sollen die ganzen zugezogenen Kinder spielen?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.