Ganz Aachen muss das Trinkwasser abkochen

Was sich gestern unglaublich schnell verbreitete, via social media und auch über die traditionellen Medien: Das Gesundheitsamt der Städteregion hat für das gesamte Stadtgebiet Aachen eine Abkochempfehlung für Trinkwasser ausgesprochen. Das teilte Michael Ziemons, Gesundheitsdezernent der Städteregion, der Presse mit. Man muss vor dem Trinken das Wasser drei Minuten sprudelnd kochen lassen.

Hintergrund ist offenbar, dass bei Routinekontrollen Colibakterien gefunden worden sind. Betroffen sei, so Ziemons am Dienstagabend, die Regelanlage Schmithof. Der größte Teil des Gebiets ist als Wasserschutzgebiet deklariert. Dort werden nun weitere Proben entnommen. 

Bis sie ausgewertet seien, gelte die unbedingte Abkochempfehlung für das Trinkwasser. Sicherheitshalber nicht nur für den Aachener Süden, sondern eben für das gesamte Stadtgebiet von Aachen.

Müssen die Menschen in Aachen auf die heißen Quellen zurückgreifen? Nein. 72 Grad heiß ist in Aachen das Wasser, das aus der Erde kommt. Thermalwasser soll gesund sein, man kann es aber kaum trinken wegen des hohen Schwefelgehalts. Foto: Archiv

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.