Das Ludwig Forum hat eine neue Direktorin und schließt ab sofort seine Pforten

Zur neuen Direktorin des Aachener Ludwig Forums für Internationale Kunst hat der Stadtrat Eva Birkenstock (43) bestellt. Die Kunsthistorikerin und heutige Direktorin des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen (Düsseldorf) hatte sich im Auswahlverfahren als bestgeeignete Bewerberin durchgesetzt. Sie wird ihre Arbeit im Oktober 2021 beginnen. 

Mit großer Freude nahm die künftige Direktorin des Ludwig Forums ihre Bestellung auf: „Auf die hervorragende Arbeit meiner Vorgänger*innen anknüpfend, möchte ich das Ludwig Forum mit seiner herausragenden Sammlung als möglichst vielstimmigen, diversen und interdisziplinären Verhandlungsort aktivieren. In ungewissen Zeiten wie heute, ist die Rolle von Kunst und Kultur für mich wichtiger denn je, um alternative Denk- und Handlungsräume zu entwickeln. Die immer schon global gedachte Sammlung von Peter und Irene Ludwig ermöglicht hier fraglos zahlreiche hochspannende Anknüpfungspunkte.“

Eva Birkenstock. Foto: Moritz Krauth

Eva Birkenstock studierte Kunstgeschichte, Ethnologie und spanische Romanistik in Köln, Berlin und Havanna. Bevor sie 2008 die Ko-Direktion der Halle für Kunst in Lüneburg übernahm, arbeitete sie drei Jahre als wissenschaftliche Assistentin im Kunstverein Hamburg. 2010 war in am Kunsthaus Bregenz für das Programm der KUB Arena, der KUB Bildboards und der KUB Projekte verantwortlich.

Während eines Auslandaufenthalts im Rahmen eines Kurator*innen-Austausches 2014 in New York, leitete sie den Ausstellungsraum des Goethe-Instituts – das „Ludlow 38“ – und war von 2015 bis 2019 Kuratorin des unabhängigen Performance Projekts der Liste Art Fair Basel. Seit Herbst 2016 ist Eva Birkenstock Direktorin des Düsseldorfer Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen.

Museen schließen

Aufgrund des aktuellen Bundes-Infektionsschutzgesetzes werden ab Samstag, 24. April, erneut alle Museen in der Stadt bis auf Weiteres geschlossen. 

Die Stadtverwaltung teilt mit: Bereits erworbene Tickets werden zurückgegeben, bitte informieren Sie sich hierfür auf der jeweiligen Webseite über die Modalitäten.

Kataloge kann man gegen Rechnung unter der Mail-Adresse kulturservice@mail.aachen.de erwerben.

Den Service der Stadtbibliothek kann man weiterhin per „Click and collect“ wahrnehmen. Auch für diese Einrichtung hat der Rat der Stadt eine neue Direktorin bestimmt.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.