Am Bushof muss nun niemand mehr in die Ecke pinkeln. Am 01. Juli gibt es dort eine kabarettistische Bushofführung

Das wurde aber auch Zeit: Neben Aachens Bushof steht jetzt ein Toiletten-Häuschen. Einmal benutzen kostet 50 Cent.

Die neue Toilette am Bushof ist jetzt betriebsbereit – barrierefrei mit Wickeltisch und allem Drum und Dran. „Für die 70.000 Menschen, die das Bushof-Areal täglich werktags passieren“, sei das eine gute Nachricht, so teilt die Stadtverwaltung jetzt mit.

Gegenüber vom Bushof wurde bereits 1. die häßliche Passage geschlossen. Dort wird bald 2. eine neue Dienststelle der Polizei eröffnet. Die Volkshochschule im Bushof hat 3. ein neues, elegantes Entrée bekommen, und ein ziemlich cooles Wandbild innen und ein Werk von Aachens Graffiti-Künstler Mathes Straetman (Lazy65) gibt es als 4. ebenfalls. Man erkennt das Bemühen, diese Ecke von Aachens Innenstadt endlich aufzumöbeln.

Mit dem neuen Häuschen, so erfahren wir, sei eine zentrale Maßnahme, die das Netzwerk Bushof sich auf die Fahnen geschrieben hatte, umgesetzt. Die Umsetzung habe etwas länger gedauert als geplant, das schmälere jedoch nicht die Freude über diesen Erfolg.

Heidemarie Ernst die von Seiten der Stadtverwaltung für mehr Sicherheit und Sauberkeit am Bushof sorgt, sagt: „Jeder Mensch, den dort künftig ein menschliches Bedürfnis plagt, wird die Freude mit uns teilen.“ Sie nennt das neue Toilettenhäuschen „ein Mehr an Sauberkeit rund um den Bushof.“

Die Toilette befindet sich seitlich vom Bushof, an der Ecke Kurhausstraße in Nähe der Haltestelle Nummer 10.

***

Am Freitag, 1. Juli, um 17 Uhr findet eine kabarettistische Bushofführung  mit „Manni dem Huusmeäster“ am Bushof statt. Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen begrüßt die Teilnehmenden vor Ort und spricht einführende Worte.

Manfred Savelsberg ist als „Manni d’r Huusmeäster“ Aachens wohl bekanntester Hausmeister. Seit mehr als 50 Jahren steht er auf Bühnen und noch immer schlüpft er gerne in den Kittel seiner Paraderolle als Hausmeister im Aachener Rathaus. Mit seiner Expertise als „Huusmeäster“ führt Manni nun humorvoll durch den Bushof und das ihn umgebende Gebiet, um zu schauen was getan wurde, was noch fehlt und wie der Öcher das so findet. 

„Huusmeäster“ Manfred Savelsberg wartet auf euch für eine Bushofführung am 1. Juli. Meldet euch an. Foto: Stadt Aachen/Andreas Herrmann

Die Teilnahme an der Führung mit „Manni d’r Huusmeäster“ ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist ab sofort bei der Koordinationsstelle Bushof unter netzwerk-bushof@mail.aachen.de oder telefonisch unter der Nummer 0171 8637370 möglich.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..