Der Baum nadelt? Abschmücken, zersägen und dann rausstellen.

Der Aachener Stadtbetrieb sammelt wieder die Weihnachtsbäume ein. In diesem Jahr gibt es in der Aachener Innenstadt eine Neuerung: Die abgeschmückten Tannenbäume werden „haushaltsnah“ abgeholt. Bürger*innen können ihren Weihnachtsbaum an den Standplatz oder Bereitstellungsplatz der Abfallbehälter stellen. Bei Großwohnanlagen sollte ein gut erreichbarer Platz gewählt werden, der den Verkehrsbereich nicht einschränkt. Das teilte die Stadtverwaltung jetzt mit.

Nach kurzer Lebenszeit werden die Bäume jetzt abgeholt, sie müssen allerdings abgeschmückt sein.

Es werden nur vollständig abgeschmückte Weihnachtsbäume abgeholt; Bäume, an denen beispielsweise noch Lametta hängt, werden nicht eingesammelt. Auch Weihnachtsbäume in Säcken werden nicht mitgenommen. Das Rauslegen der Weihnachtsbäume ist am Vortag der Sammlung ab 18 Uhr gestattet.

Bürger*innen, die bereits vorher Tannenbäume zur Abholung auf öffentliche Bereiche ablegen, begehen eine Ordnungswidrigkeit, die mit Bußgeldern geahndet werden kann. Die jeweiligen Termine zur Abfuhr können dem Abfallkalender entnommen werden. Im Online-Kalender ist ein Weihnachtsbaumsymbol eingezeichnet. Wichtig: Es wird kein Vollservice bei der Weihnachtsbaumsammlung ausgeführt.

Das bedeutet, dass Weihnachtsbäume zur Abholung selbst bereitgestellt werden müssen. 

2-Meter-Bäume bitte zersägen

Die haushaltsnahe Sammlung der Weihnachtsbäume ist nur mit den sogenannten Presswagen der Abfallwirtschaft möglich. Wegen der Kantenbreite der Ladeöffnung von 2 Metern Breite müssen Tannenbäume, die größer als zwei Meter sind, von den Eigentümer*innen vorher zersägt werden. Alle verfügbaren Presswagen des Stadtbetriebs werden im Zeitraum von Montag, 9., bis Freitag, 20. Januar, für die Weihnachtsbaumsammlung in der Innenstadt eingesetzt.

Die Sammelplätze in der Innenstadt, die in den vergangenen Jahren eingerichtet waren, dürfen nicht zum Ablegen von (abgeschmückten) Weihnachtsbäumen genutzt werden. Die Plätze werden vom Stadtbetrieb nicht angefahren. 

Keine Änderungen in den Außenbezirken

Für die Außenbezirke gibt es keine Änderungen. Dort können die abgeschmückten Weihnachtsbäume weiterhin kostenfrei bei den Kompostcontainern oder den Recyclinghöfen an der Kellershaustraße und Camp Pirotte abgegeben werden. Eine haushaltsnahe Sammlung erfolgt dort nicht, auch, um beispielsweise den vielerorts tätigen Pfadfinder*innen die Möglichkeit der Sammlung zu überlassen.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..