Im Covid-Testzentrum in der Blondelstraße

Im Testzentrum, das eigentlich ein Club ist.

Heute waren wir gegen 9.30 Uhr in der Blondelstraße 9 in einer Disco. Das „NOX“ ist jetzt ein Corona-Testzentrum, und weil wir heute einen Freund mit Vorerkrankung besuchen wollten, mussten wir ganz sicher sein, ihn nicht anzustecken.

Es ist ein privates Zentrum, in dem man sogenannte Schnellteste machen lassen kann – aber auch PCR-Tests. Man muss den ganzen Vorgang privat bezahlen, 40 Euro pro Schnelltest. Offenbar haben die Behörden dem neuen, privaten Testzentrum eine Genehmigung erteilt. So waren wir zuversichtlich und eigentlich sogar richtig froh, hier landen zu können. Eine gute Sache.

Wer vormittags so gegen 10 Uhr hinkommt, braucht sich noch nicht mal anzumelden. Man muss seinen Personalausweis vorlegen, bezahlen und kann gleich durchmarschieren in eine Testkabine im hinteren Teil der Örtlichkeit.

In der Kabine ging es gleich zur Sache, ein Miniminimini-Stäbchen (biegsam) wurde mir zuerst in den Rachen geschoben. Das hatte schon mal gleich heftiges Husten zur Folge. Dann wurde dasselbe Stäbchen in die Nase geschoben, was komischerweise jede Menge Tränenflüssigkeit aus den Augen schießen ließ.

Eins ist mal klar: So locker wie die das im Fernsehen immer darstellen, ist das ganze Testen nicht. Es ist nicht angenehm. Aber nach 5 Minuten lacht man schon wieder und freut sich, es hinter sich zu haben.

Dass wir in einem Club waren, das war nicht zu übersehen. Es ist ziemlich dunkel, alle Wände, die Decke, der Boden sind schwarz. Die Leute dort sind sehr freundlich. Auf das Ergebnis vom Schnelltest muss man 15 Minuten warten. Kein Problem, wenn man warme Kleidung trägt: Im NOX ist es eiskalt und es zieht.

Zum Schluss bekommt jede/r eine schriftliche Bestätigung des Testergebnis – mit Datum, Uhrzeit und in Deutsch und Englisch.

Die Teste waren negativ, kein SARS-Covid-2. Der Besuch bei dem sympathischen Vorerkrankten kurze Zeit später war deshalb auch unbeschwert.

Wer mehr wissen will: https://www.covid-testzentrum.de/aachen

Von außen leicht zu erkennen: das neue Testzentrum. Montag bis Samstag und an Feiertagen geöffnet von 8 bis 21 Uhr.

Die Maßnahmen gegen das Virus werden alle nicht genügen, und fast alle wissen das.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.