Bald muss niemand mehr einen Schritt zu Fuß machen

Immer mehr Roller: Die vierte Firma hat in Aachens Innenstadt E-Scooter verteilt.

Jetzt reicht es aber allmählich. Außer den Unternehmen Voi, Tier und Lime stellt ab sofort auch noch dott uns diese Miniroller zur Verfügung. Es sind blaue Flitzer mit roten Rädern. Roller von dott kurven schon durch Köln und Bonn. Beinah geräuschlos surren sie jetzt durch Aachen.

Nur 1 Euro Entsperrgebühr, sowie 0,19 Euro/Min kostet angeblich das Vergnügen, so ist der Homepage der Firma zu entnehmen. Die Stadtverwaltung arbeitet zur Zeit an einer Satzung die festlegt, wo die E-Scooter abgestellt und wo genau sie fahren dürfen. Das ist nämlich noch nicht einheitlich festgelegt.

Wie viele Roller jetzt insgesamt in Aachen rumstehen, weiß kein Mensch genau. Aachen hat rund 250.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Hoffentlich ist nicht daran gedacht, jedem einen Roller zur Verfügung zu stellen in der Hoffnung, die Leute würden auf Pkw und Fahrrad verzichten.

Über AachenNews.org

Ich bin Journalistin und Bloggerin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.